Kokosmakronenkuchen

 

Wie ihr vielleicht schon gehört habt, haben sich über tausend Blogger zusammengeschlossen und verlosen heute zum Welttag des Buches Lesbares. Ich finde das eine tolle Aktion und bin natürlich dabei. Als Bücherwurm ist das ja fast schon Pflicht. Allerdings gibt’s bei mir weniger was für den Kopf als für den Bauch. Ich verlose zwei Backbücher (wie könnte es anders sein) 🙂
Das erste Buch 1 Teig – 50 Kuchen von GU habe ich schon seeehr lange. So lange, dass es inzwischen sogar eine neue Ausgabe mit neuen Rezepten gibt. Und schwupps war nicht nur ein Exemplar für die Verlosung in meinem Korb, sondern auch noch eines für mich…
Ich liebe dieses Buch, weil es einfache Rührteige verwendet und diese „veredelt“. Mit ihm habe ich backen gelernt, aber auch jetzt noch finde ich viele Rezepte einfach klasse. Etwas Schnelles, etwas Kreatives oder der Kuchen für jeden Tag – für jede Situation ist etwas dabei 🙂
Auf den ersten Seiten sind klassische Rührkuchenrezepte, dann kommen viele tolle Obstkuchen und die wundervollsten Torten. Das alte Buch hab ich quasi schon durchgebacken, im neuen sind schon wieder viele leckere Kuchen und Torten eingemerkt. Ein weiterer Pluspunkt: die Rezepte stimmen! Sie sind vom Fleck weg nachbackbar, bis jetzt ist mir noch keines misslungen.

 

 

Ich hatte zwar nicht viel Zeit, konnte aber für euch noch ein einfaches Rezept aus dem Buch testen:
Kokosmakronenkuchen
Wow! Ein Traum! Saftig, lecker und schnell gemacht! Wirklich seeehr zu empfehlen!

 

 

Kokosmakronenkuchen

„Wenn Sie betrübt darüber sind, dass es Kokosmakronen nur zu Weihnachten gibt, trösten Sie sich mit diesem Kuchen.“

2 Eier
225 g
Zucker
100 ml Öl
100 ml Orangensaft
2 EL Kakaopulver
150 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
2 Eiweiße
100 g Kokosraspel
Fett für die Form
Schritt 1
Ofen auf 200° vorheizen und die Form fetten. Für den Teig die Eier mit 125 g Zucker cremig schlagen. Öl und Orangensaft dazugeben. Kakaopulver mit Mehl und Backpulver rasch unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 12-15 Min. vorbacken.
Schritt 2
Für die Makronenmasse die Eiweiße sehr steif schlagen. Übrigen Zucker einrieseln lassen, zum Schluss die Kokosraspel unterheben. Die Masse vorsichtig auf dem vorgebackenen Boden verteilen und den Kuchen in 15-20 Min. fertig backen.
Copyright: GU Verlag

 

Das zweite Buch fand ich total schööön! American Cookies and more deckt alle Rezepte wie Apple Pie, Brownies und Ginger Bread ab. Es ist liebevoll mit Bildern von James Rizzi illustriert und etwas für Auge UND Magen!
Aus diesem Buch habe ich nichts ausprobiert, da ich es (noch) nicht selbst habe und der Gewinner schließlich ein neues Buch bekommen soll!

 

 

Es wird also zwei Gewinner geben. Was müsst ihr tun, um dabeizusein? Ganz einfach! Kommentiert diesen Beitrag und schreibt mir, was ihr euch in meinem Blog noch wünscht. Habt ihr Voschläge für ein Tutorial oder Rezeptwünsche? Das würde mich mal sehr interessieren. Schreibt bitte auch euren Namen dazu, damit ich weiß, wer die glücklichen Gewinner sind.
Ihr könnt bis 30.04.2013, 20:00 Uhr, Kommentare abgeben. Anschließend werde ich per random.org zwei Gewinner ermitteln, die sich dann über je eines der Bücher freuen dürfen!

 

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

162 Kommentare zu “Kokosmakronenkuchen

  1. Hallo Johanna,
    ich bin gerade auf deinen tollen Blog gestoßen und bin begeistert von deinen süßen Kreationen! Die Marzipantorte ist ein Megakracher-wunderschön!
    Ich habe mich nun auch hier festverwurzelt und würde mich über weitere Rezepte/Anleitungen für Kindergeburtstagsleckereien freuen 🙂
    Jetzt hüpf ich noch schnell ins Töpfchen,da ich neue Backanregungen gebrauchen kann *hüpf*
    LG,
    Kerstin
    (E-mail und mein Blog im Bloggerprofil hinterlegt)

    1. Liebe Kerstin,
      erstmal vielen Dank für die Komplimente, die gehen runter wie Honig 😉
      Kindergeburtstagsleckereien sind notiert. In den nächsten Wochen sind schon drei kindgerechte Projekte in Planung, du kannst also gespannt sein…
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Hi!
    Ich finde Deinen Beitrag toll! Und wenn ich so überlege, fände ich ein Tutorial für die Verzierung von Cupcakes toll – wie kriegt man da so schöne Blumen mit der Creme hin? Oder diese hübschen Blütenblätter? Oder kann man da auch eine Marzipan-/oder Fondantdecke drauf legen und hübsch verzieren? Welche Spritztüllen machen eigentlich welches Muster?
    So, und jetzt hüpfe ich mal in Deinen Lostopf und freue mich, dabei zu sein!
    Sonnige Grüße aus Kiel – Inga

    1. Liebe Inga,
      vielen Dank für die vielen Vorschläge! Ich hab mir gleich notiert, dass ich ein Tutorial zum Cupcakes-Verzieren zusammenstelle 🙂
      *seufz* Kiel… Grüß das Meer von mir!
      Liebe Grüße
      Johanna

  3. Hi 🙂
    Vorweg – ich bin ja gerade sowas von neidisch! Die Torte für deine Mutter finde ich so klasse! Ich versuch mich ja auch immer an neuen Backrezepten, doch bei mir scheitert es immer am Verzieren. Zwar bekomme ich dennoch Lob, aber ich bin arg selbstkritisch 😀 Mich würde daher interessieren, mit welchen Werkzeugen du arbeitest und wo du diese erstanden hast.
    Ich würde gerne für das Buch „American Cookies and more“ in den Lostopf hüpfen 🙂

    Liebe Grüße!

    1. Hallo Ina,
      also erstmal: deinen Usernamen find ich klasse 🙂
      Tja, die Selbstkritik… eine gesunde Portion treibt dich an, eine zu große Portion hemmt dich… (hat mal irgendein schlauer Mensch gesagt). Leider bin ich auch oft überkritisch…
      Meine Werkzeuge – eine gute Idee, aber ein wunder Punkt. Da muss ich mich ja dann mit meinen hunderten Förmchen etc outen… das ist schon fast wie ein Blick in den Schuhschrank 😉 *lach* Ist natürlich notiert, ich hoffe, mein Mann wird diesen Beitrag dann nie lesen…
      Liebe Grüße
      Johanna

  4. Für Kuchen und anderes Gebäck bin ich immer zu haben, sowohl hier auf deinem Blog als Beiträge als auch bei dieser tollen Verlosung!
    Ich muss mein Glück einfach versuchen 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

  5. Hallo liebe Johanna 😉
    Wirklich tolle Bücher!
    Ich finde es immer besonders spannend wenn Blogger über das „Hinter den Kulissen“ bloggen, also das was hinter der Kamera passiert…
    Ganz liebe Grüße dir,
    Dami

    1. Liebe Dami,
      hinter den Kulissen? Ähem, da ist natürlich alles suuuper-ordentlich, völlig enstpannt und einwandfrei organisiert… 😉
      Ok ok, Chaos, misslungene Stücke und Glücksmomente treffen es wohl eher… *lalala*
      Da hab ich noch gar nicht dran gedacht, aber so ein paar Outtakes wären wahrscheinlich ganz witzig…
      Liebe Grüße
      Johanna

  6. Huhu!

    Oh, das sind ja tolle Bücher! Da muss ich doch auch mein Glück versuchen. Ich würde mich über mehr einfache Rezepte freuen. Wo man das den Bildern auch ansieht. Noch lasse ich mich zu leicht abschrecken, wenn etwas zu kompliziert aussieht 😉

    1. Liebe Sandra,
      das ist mal ein interessanter Gedanke für mich…ich wollte niemand abschrecken!
      Gerade die Rezepte, die ich häufiger verwende, sind eher einfach und für jeden Tag (mein Mann frühstückt jeden Tag Kuchen…), nur dachte ich, dass die wahrscheinlich niemanden interessieren…
      Außerdem ist bei meinen Kuchen vor allem die Deko aufwändig, der „essbare“ Anteil eher schlicht.
      Ich werde auf jeden Fall in Zukunft auch ein paar Alltagsrezepte zeigen!
      Liebe Grüße
      Johanna

  7. Liebe Johanna,
    jetzt ist mein Kommentar verschwunden ;o(. Also noch einmal von vorne: Das mit den Büchern ist ja eine tolle Sache. Könntest du bitte dafür sorgen, dass man den Duft deiner Werke riechen kann :o). Nein im Ernst, dein Blog ist toll. Mach einfach weiter so.
    Herzliche Grüße, Iris

    1. Liebe Iris,
      das kenn ich, wenn man grad alles schön eigetippt hat und dann – aaargh – wieder weg!
      Schön, dass du noch ein zweites Mal geschrieben hast! 🙂
      Eine Geruchs-Hotline? Hmmm… das wäre mal eine Marktlücke… oder Kuchenduft zum in der Küche versprühen… ich arbeite dran 😉
      Und vielen Dank für das Lob!
      Liebe Grüße
      Johanna

  8. Hey, als Kekse/Fookie-Fan hätte ich ich mir natürlich dazu mehr Rezepte gewünscht. Oder vielleicht auch länderspezifische Torten 🙂 Ob es da Besonderheiten / Vorlieben gibt.

    Zum technischen, schön wäre vielleicht die Möglichkeit einzuräumen sich auch über einen Facebook-Account einzuloggen
    um im Blog kommentieren zu können ^^

    Grüße HoeJen

    1. Hallo Jen,
      was für ein Zufall, dass ich mir gerade ein Cookie-Buch gekauft habe… die letzten sind leider nicht so schön geworden, aber ich arbeite dran!
      Länderspezifische Torten? Ein interessanter Gedanke… ich versuche ja immer, die amerikanischen Motivtorten mit deutschen Rezepten zu verbinden, aber mal so ein Vergleich… vielleicht mit Apfelkuchen… super Idee!

      Ich bin leider kein so technisch begabter Mensch… wie mache ich das, dass man sich über Facebook einloggen kann???

      Liebe Grüße
      Johanna

  9. Ich habe mich umgeschaut und finde die Seite sehr schön! Die Farben gefallen mir und natürlich auch deine Inhalte!

  10. Die Bücher sind beide toll. Ich backe auch sehr gerne und bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Kuchen für Kindergeburtstage finde ich immer gut. Leider sind die meistens mit viel Marzipan. Das finde ich schade, da meine nicht gern Marzipan essen. Vielleicht hast du ein paar Rezepte dafür?
    Ansonsten hüpfe ich mal in den Lostopf.

    LG
    Petra

    1. Liebe Petra,
      dann lass ich demnächst mal das Kind in mir zum Zuge kommen 😉
      Hmmm…hab die letzten Tage öfters Kommentare bekommen, dass jemand kein Marzipan mag… ich hab immer gedacht, fast jeder mag es :/
      Mal schaun!
      Liebe Grüße
      Johanna

    1. Liebe Nina,
      die Rezepte sind alle idiotensicher, sonst würde ich sie nicht backen 😉
      Nee, Schmarrn, hab mir schon notiert, dass ich ein paar Alltagstaugliche Rezepte poste.
      Liebe Grüße
      Johanna

  11. Ich habe mich gerade spontan entschieden, dass ich deinem Blog weiter folge. Ich hab ja selbst einen ähnlichen Blog.
    Ich fänd es klasse, wenn du noch ein paar Anleitungen für die Deko machen würdest.
    Gruß
    Daniela

    1. Liebe Daniela,
      hab grad bei dir vorbeigeschaut, deine Cakepops sind ja klasse!
      Und den Kreis der Dämmerung muss ich auch mal wieder lesen 🙂
      Deko-Anleitungen sind notiert. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

    2. Dann werde ich auf eventuelle Einträge warten. Auch wenn ich nicht so der Blogkommentierer bin und sehr unregelmäßig lese, weil ichs gerne mal ne weile vergesse wenn es nicht in der WordPressliste steht >.<“

  12. Ich liebe die Bilder von deinen Kuchen. Der Wahnsinn, was du da so alles machst! Vielleicht kriege ich den Back-Dreh mit einem deiner Bücher ja auch noch raus. Am liebsten das American Cookie Buch, da ich die USA liebe, aber das andere klingt auch gut 🙂

    LG und dir einen schönen Welttag des Buches,
    Claudia

    1. Liebe Claudia,
      dankeschön! 🙂
      Probier es doch einfach mal aus! Ist gar nicht so schwer!
      Ja, die Amis haben schon einen guten Geschmack, wenn’s um Cookies und Co geht!
      Liebe Grüße
      Johanna

  13. Könntest du vielleicht einmal diese Krümelmonster Cupcakes machen? Mich würde interessieren wie sie funktionieren 😀

    Uh, und da ich selber sehr gerne backe würde ich mich natürlich über einen Gewinn freuen.
    Liebste Grüße Anna (annagossow@web.de)

    1. Liebe Anna,
      den Wunsch kann ich dir gerne erfüllen, denn ich hab diese Cupcakes schon gemacht…
      wenn ich mal Zeit hab, lad ich die Anleitung hoch!
      Liebe Grüße
      Johanna

  14. Dein Kokosmakronenkuchen sieht unglaublich lecker aus, eine wahre Sünde! Ich finde deine Tutorials immer sehr schön gemacht und auch deine Ideen. Mich würde mal eine Anleitung für einen Regenbogenkuchen von dir interessieren. Denkst du jetzt „Ach du scheiße“, dann keine Sorge ich wäre nicht enttäuscht, wenn du es nicht machen würdest. Ansonsten habe ich keine Anliegen und auch nicht auszusetzten, weil ich dein Blog wirklich sehr interessant und schön finde.

    Liebe Grüße

    Anita

    PS: Fals ich Glück habe hier meine E-mail: Anitka-anita@web.de

    1. Liebe Anita,
      ein Regenbogenkuchen würde ja zu den anderen Wünschen nach mehr Kindersach passen – und spricht absolut meinen Spieltrieb an 🙂
      Da denkt sich höchstens mein Mann „ach du Scheiße“ 😉
      Liebe Grüße
      Johanna

  15. Ganz tolle Aktion zum Welbuchtag! Ich wußte gar nicht, dass es dieses Backbuch von James Rizzi gibt, das wär was für meinen Mann und mich als NY-aholics! Ich hupf mal in den Lostopf.
    Ich sehe Koch/Backblogs als Inspiration, deshalb freu ich mich immer besonders, wenn ich tolle Torten-Verziehrungen so wie bei dir sehe.
    Liebe Grüße, Katharina

  16. Hey, ich würde mich sehr freuen mit in den Lostopf zu hüpfen! (: Rezepte für pikante / herzhafte Muffins fänd ich toll!

    Meine Emailadresse ist:
    lambency(punkt)light(ät)ymail(punkt)com!

    Liebe Grüße!

  17. Hallo Johanna!
    Ich bin jetzt erst durch das Gewinnspiel zu deinem Blog gekommen und er gefällt mir richtig gut! Ich würd mich freuen, wenn du das ein oder andere vegane Kuchenrezept posten würdest und natürlich freu ich mich trotzdem über eins der Bücher, denn das lässt sich ja meist gut veganisieren.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Jenny,
      was nimmt man denn dann statt der Eier?
      Tut mir leid, ich bin leider völlig uninformiert, was vegane Ernährung angeht… das wird sicherlich eine Herausforderung!
      Liebe Grüße
      Johanna

    2. Oftmals kannst du die Eier einfach weglassen und etwas Flüssigkeit hinzufügen, man kann auch Apfel-/Bananenmus nehmen oder Sojamehl/Leinsamen mit Wasser vermischen und quellen lassen oder Ei-Ersatz kaufen.
      Das ist viel einfacher als man denkt 🙂
      Liebe Grüße

  18. Habe gerade Deinen tollen Blog gefunden. Eine super Aktion ist das zum Welttag des Buches. Da bin ich doch gleich dabei.
    Mir gefällt Dein Blog richtig gut, da gibts von meiner Seite keine Veränderungswünsche – einfach weiter so.

    LG
    Ulrike
    ulrike.mitter(at)bluewin.ch

  19. Habe deinen Blog durch die Aktion erst gefunden und finde das Buch *American Cookies and more* sieht schon alleine vom Titelbild toll aus 🙂 Dein Blog gefällt mir auch sehr gut so wie er ist.
    Lg Jasmin

  20. Ich habe deinen Blog auch erst durch die Aktion entdeckt. Er ist quasi ein Pendant zu meinem Blog, auf dem es bisher nur herzhafte Rezepte gibt. Aber genau deswegen würde ich mich über das American Cookie Buch freuen: Vielleicht überzeugt mich das ja endlich mal, auch Süße Sachen zu probieren.
    Da ich aber auch sehr gerne Muffins esse, fänd ich schön, wenn’s hier auch ein Rezept für herzhafte Muffins gäbe 🙂

    1. Liebe Julia,
      hab mich gleich mal in deinem Blog eingenistet, da sieht’s ja seeehr lecker aus!
      Wir können ja einen Deal machen: ich mach herzhafte Muffins, du was Süßes 😉
      Liebe Grüße
      Johanna

    2. Liebe Johanna,
      ich freue mich, dass ich gewonnen habe! Juchu! Deine Idee mit dem Deal finde ich gut 🙂 Details können wir per Mail klären…
      Viele Grüße aus Köln!
      julia

  21. Das wäre ja perfekt, wenn ich gewinnen würde, dann könnte ich mal wieder für meine Eltern backen! (: Wobei mich das ‚Cookie‘ Buch seeeeeeeeeeeeeeehr interessiert!

    Liebe Grüße,
    Michelle
    michi_sb@yahoo.de

  22. Liebe Johanna,

    Deinen Blog kannte ich bis heute noch gar nicht, aber dank der tollen Aktion, bin ich nun hier und das was ich sehe, gefällt mir sehr gut 🙂 Ich werde jetzt bestimmt öfters mal vorbeischauen! Mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Alice

  23. Liebe Johanna,
    Dein Blog macht wunschlos glücklich und kommt auf meine Kochlinkliste. Falls das Los mich trifft und ich es mir aussuchen könnte, wäre das erste Buch(amerikanische Kuchen und Cookies) für mich interessant, das andere Buch habe ich schon.

  24. Hallo Johanna,

    dank der Aktion zum Welttag des Buches bin ich auf deine Blog gestossen und bin direkt mal in die Verfolgung gegangen. Ich werde bestimmt die ein oder andere Idee hier abschauen können.

    Es wäre super, wenn du weitere Cupcake-Ideen vorstellst.

    Liebe Grüße
    Darkage

    1. Liebe Nicole,
      Macarons stehen ganz oben auf meiner Liste 🙂
      Und an Cake Pops muss ich mich auch mal ranwagen, bei den letzten hatte ich leider eine falsche Glasur, die waren dann nicht sooo toll :/
      Liebe Grüße
      Johanna

  25. Als großer Keksfreund würde ich mich über die American Cookies and more sehr freuen – und mein Gebacke von Keksen nicht immer nur auf die Winterzeit beschränken. Kekse gehen ja immerhin eigentlich immer.

    Liebe Grüße
    Heidi

  26. Hallo liebe Johanna,
    da möchte ich doch auch gerne mal mitmachen.
    Ich lese auf Blogs immer gerne schöne Rezeptvorschläge.
    Einen schönen Abend dir noch! 🙂
    Viele Grüße, Marisa
    (taschenspiegel@live.de)

  27. Haaallu, (:

    ich backe für mein Leben gern & interessiere mich sehr für die Bücher. Hoffe, ich hab ein bisschen Glück, 😀

    Liebe Grüße, nora.

    (mausepips@gmx.de)

  28. Hallo, ich habe deinen Blog eben erste entdeckt und deshalb keine Verbesserungsvorschläge, aber alleine diese Marzipantorte ist ja der absolute Wahnsinn. Für mich ist eine solche Perfektion beim Backen absolut faszinierend. Ich würde mich über das Cookie Buch sehr freuen, Kekse sind für mich chaotischen Menschen eher geeignet 😉

    Liebe Grüße

    1. Hallo Julia,
      soso, noch ein Chaot 😉
      Vielleicht kannst du ja dein kreatives Chaos bald ausleben 😉
      Und he, nobody’s perfekt, aber zum Glück kann man immer die schönere Seite fotografieren! 😉
      Liebe Grüße
      Johanna

  29. Hallo,

    ich würde mich sehr über „American Cookies and more“ freuen, da ich diese Art Buch liebe! Obwohl ich den Blog noch nicht sehr lange kenne, würde ich mich über mehr Tutorial zu Marzipanfiguren freuen (Hunde, Katzen, Schafe, Babys, Kängurus, ..)

    LG Franziska

  30. Hallo,
    Die Aktion Blogger schenken Lesefreude ist super um auf neue Blogs aufmerksam zu werden. Da ich sehr gerne backe und immer neue Anregungen suche, bin ich auf Deine Seite gestoßen. Wow, wie toll deine „Samttorte“ geworden ist. Ich stöbere mich hier noch ein wenig durch Deine Kunstwerke und hüpfe nebenbei für 1Teig-50Kuchen in den Lostopf.
    Liebe Grüße
    Meike

    1. Liebe Elke,
      schnelle Kuchen sind mir auch sehr sympathisch 🙂
      Sonst könnte mein Mann definitiv nicht jeden Tag Kuchen frühstücken 😉
      Liebe Grüße
      Johanna

  31. Da will ich doch auch mal mitmachen 🙂
    Bin gerade erst auf diesen Blog gestoßen und kann daher nicht all zu viel dazu sagen, was du besser oder anders machen könntest. Auf dem ersten Blick gefällt es mir hier sehr gut. Werde auf alle Fälle öfters mal hier vorbeischauen.

    Viele Grüße
    Manuel
    (m.kaufmann[at]fp-digitaldruck[dot]de)

    1. Liebe Ramona,
      ich bin da eher so der Typ, dass ich dann zwar alle „exotischen“ Zutaten habe, dafür aber das Mehl ausgeht oder so *lalala* 😉
      Rezept der Woche klingt seeehr gut!
      Liebe Grüße
      Johanna

  32. Tolle Bücher, die Du da verlost. Die würden sich in meinem Bücherregal gut machen. Also nichts wie rein in den Lostopf.
    Verbesserungsvorschläge? Da fällt mir gar nichts ein. Ich finde Deinen Blog so wie er ist super.
    LG Ulla
    komet.en(at)bluewin.ch

  33. Hey,
    ich habe gerade erst etwas über „Push-Up-Cakes“ gelesen. Also so Mini-Küchlein, die man hochdrücken kann. (So wie das Ed-von-Schleck Eis früher). Da würde ich mich sehr über ein Tutorial freuen!
    Viele liebe Grüße
    Fiona
    fio@ist-einmalig.de

  34. Hallo,
    finde deinen Blog schon ziemlich gelungen, mir ist noch nichts aufgefallen, was hier noch fehlt, falls ich was finde, sag ich noch Bescheid 🙂
    Liebe Grüße

    (flashgirl_jasmin@web.de)

  35. Hallo,
    schöner Blog! Sind ja schon schöne Sachen dabei…
    Ich bin immer auf der Suche nach einem guten Rezept für einen leckeren und einfachen New York Cheesecake…mein Lieblingskuchen, den ich allerdings noch nie selbst gemacht habe!
    Liebe Grüße,
    Claudia
    (ladychaos11@web.de)

    1. Liebe Claudia,
      ok, jetzt hast du mich erwischt…
      ich mag keinen Käsekuchen…
      aber meine Familie freut sich sicher auch mal über etwas Abwechslung, ist also notiert!
      Liebe Grüße
      Johanna

  36. Ich mag Süssigkeiten und da gehören Kuchen eindeutig dazu und einen Grundteig zu verändern ermöglicht echt tolle Kreationen.

    Aber loben muss ich deine perfekten Torten. Sieht echt professionell aus.

    Viele Grüße
    Talia

  37. Wow, deine Torten sehen aber super aus, richtig professionell.
    Die Bücher, die Du für die Verlosung ausgesucht hast klingen super spannend. Da versuche ich doch mal mein Glück und springe schnell in den Lostopf.

    LG Stephan
    stephan.stm(at)bluewin.ch

  38. Ich liebe es zu backen und suche immer neue Anregungen. Da wären die Bücher super.
    Übrigens, sehr gelungener Blog und für jeden Backfan eine Augenweide.
    LG Ulli
    u.muehlmann(at)web.de

  39. Hall0 🙂
    Ich wäre gerne bei der Verlosung dabei für das Buch mit den „1 Teig- 50 Kuchen“. Gibt es das Buch noch in anderen Ausgaben? Meine Freundin hat glaube ich dasselbe mit Cupcakes und da sind sie uns immer super gelungen. 🙂
    Was ich noch ein tolles Rezept fände wäre ein richtige Schokoladentorte. Hmmmm 😀
    Und vielleicht ein Käsekuchen. Ich hab weiter oben gelesen das du den gar nicht magst aber ich suche schon richtig lange nach einem guten Rezept!
    Liebe Grüße, Vici
    100melodies.of.books@web.de

    1. Liebe Vici,
      ja, ich hab das Buch noch als Torten, Muffins, Brotaufstrich, Pastasaucen…
      Schokotorte? Gibts gleich nächste Woche! Lass dich überraschen 🙂
      Ich hab auch schon einen tollen Cheesecake rausgesucht 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  40. Hallöchen,

    also dein Blog ist ja mal klasse! Da hast du gleich einen Follower mehr. Ich liebe es zu backen und zu kochen, deswegen würde ih cmich riesig über eins der Backbücher freuen.
    Wo du von Tutorials geschreiben hast muss ich sagen, ich bekomme das mit dem Fonatn einfach nicht so hin wie es soll und mit Marzipan überziehen kann ich auch nicht so richtig, vielleicht hast du ja mal Lust ein Tutorial für total „unwissende“ zu den Themen zu machen.

    LG
    Yvonne
    Miyuki1985@live.de

    1. Liebe Ivonne,
      oh, vielen Dank!
      Hm, ich muss mal überlegen, wie ich das angehe… vllt sogar ein Video machen, ich weiß gar nicht, wie man das sonst beschreiben soll…
      LG
      Johanna

  41. Hallo

    Würde mich riiiiiiesig über “ 1 Rezept-50 Kuchen freuen.
    Backe ja schon mal einen Marmor- oder Apfelkuchen, habe auch schon Muffins gemacht. Aber mehr dann eben doch noch nicht.

    Daher wäre dieses tolle Buch super für mich, dann könnte ich mal was anderes zaubern.
    Meine Backkünste könnten eine Auffrischung gebrauchen 😉
    Meine 2 kleinen Mäuse lieben Kuchen und der Kokosmakronenkuchen sieht ja wirklich richtig leckerrrrrrrrrrr aus ♥

    Alles Liebe,
    Julia
    majuleha@gmail.com

  42. Liebe Johanna,
    ich würde so gerne das Buch „American Cookies and more“ gewinnen, das sieht ja so verführerisch aus:-) Dadurch komme ich auch gleich zu meinem Wunsch: bau doch bitte Fehler und Katastrophen in Deine wundervollen Bilder mit ein, damit ich nicht immer so einen erbärmlichen Heißhunger bekomme, wenn ich hier lese:-)
    lG Corley (vita86@gmx.de)

  43. Da ich super gerne backe, wären die Bücher genau das Richtige für mich. Deshalb probiere ich einfach mal mein Glück.
    Deine Torten sehen einfach zauberhaft aus. Da werde ich doch glatt neidisch. Da können meine Backwerke nicht mithalten. Deshalb – einfach weiter so.

    Viele Grüsse
    Biene
    kaktus1709(at)web.de

  44. hallo,
    bin erst durch die aktion ‚blogger schenken lesefreude“ hier gelandet u hab mich ein bisschen auf deinen blog umgesehen. spontan fällt mir nichts auf, was fehlen oder verbesserungswürdig würde. werde deinem blog gleich mal per bloglovin folgen 😉
    natürlich möcht ich auch gern bei dem gewinnspiel mitmachen 🙂
    liebe grüße
    bettina
    betty5@gmx.at

  45. Bin gerade über Deinen Blog gestolpert. Super schöne Kreationen. Ich mag sehr gerne Kuchen und suche in den Blogs immer neue Rezeptvorschläge.
    Die Bücher würde ich sehr gerne gewinnen. Also noch schnell rein in den Lostopf.

    LG Sabine
    sonnenstrahl132(at)web.de

  46. Also, mir gefallen ja vor allem dekorierte Cupcake (Deine Schafe sind scha(r)f!) und gruselige Rezepte für Halloween (hier gefällt mir natürlich Deine Horrortorte). Mach weiter so! 🙂

    Ach ja, und danke für die Gewinnchance!

    Lieben Gruß,
    Birgit
    swappinghowdies(at)yahoo(dot)de

  47. …schön hast du es hier!
    Ich liebe ja auch Muffins und Cupcakes,aber manchmal muss was Herzhaftes her.
    Deswegen fände ich es spannend,wenn du vielleicht mal herzhafte Cupcakes testen würdest!

    Mach weiter so! Sehr schön!
    Liebe Grüße
    Melli

  48. Hallöchen!!
    Uiuiui!!! Da kann ich nicht anders als mitzumachen! *-*
    Vorkurzem habe ich meine Back- und Kochleidenschaft entdeckt und seitdem treffe ich mich regelmäßig mit einer Freundin und wir probieren neue Rezepte aus! 🙂 Dein Buch käme da seeehr gelegen! 🙂
    Ich komme dich auf jeden Fall mal öfters besuchen! 🙂

  49. Huhu,
    ich würde gern in den Lostopf hüpfen. 🙂
    Ich bin (noch) nicht sehr gut im Backen, also ein paar Rezepte für Anfänger (am besten ohne Marzipan *g*) wären toll.
    LG,
    Rachel (buecherwahn@gmx.de)

  50. Liebe Johanna,

    sehr gerne mache ich bei Deiner tollen Verlosung mit.
    Ich schaue mittlerweile regelmäßig in Deinem Blog vorbei und würde mir einfach nur wünschen, dass Du so weitermachst wie bisher. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Blogs fühle ich mich hier richtig wohl.

    Sofern ich gewinnen sollte, würde ich mich riesig über : American Cookies and more freuen.

    Liebe Grüße
    Matthias

    1. Lieber Matthias,
      freut mich, dass es dir hier gefällt! 🙂
      Als Stammgast bekommst du natürlich gleich ein Stück Kuchen rübergebeamt 😉
      Liebe Grüße
      Johanna

  51. Ich werfe mein Los auch mal in den Topf und hoffe auf meine Glücksfee!
    Ich würde mich sehr über mehr Rezepte freuen, die einfach und schnell gehen. Wenn man mal nicht so viel zuhause hat und einige Zutaten fehlen…. das kommt ja leider öfter vor, dass einen der Backwahn im unmöglichsten Moment überfällt. 😉

    erika- (at) gmx.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *