„Post aus meiner Küche“ – Mamas Eierlikörkuchen

 

Ich beginne diesen Blog mit einer meiner liebsten Kindheitserinnerungen: Mamas Eierlikörkuchen.

Es ist ein herrlich weicher und saftiger Rührkuchen mit Schokostückchen. Meine Mama hat ihn immer zu Geburtstagen oder für Besuch gebacken. Zum Geburtstag musste der Kuchen selbstverständlich immer mit Schokoladenglasur und Streuseln geschmückt sein.

Noch heute liebe ich den Geschmack. Deshalb mag ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

Mamas Eierlikörkuchen

250g Margarine
250g Zucker
4 Eier
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150g Schokostreuseln
1/4l Eierlikör

Einfach alle Zutaten verrühren. Ca. 45 Min bei 175°C backen.
Unbedingt im Ofen auskühlen lassen!

Mit dunkler Schokoladenglasur glasieren. Wenn ihr wollt, könnt ihr natürlich Streusel draufmachen 😉

Und ganz wichtig: Mamas originaler Eierlikörkuchen ist IMMER ein Guglhupf!

 

Den Eierlikörguglhupf hab ich dann natürlich auch für Post aus meiner Küche gebacken, denn das Thema war „Kindheitserinnerungen“.

Eine weitere liebe Erinnerung ist die Mohrenkopfsemmel, die ich mir früher immer beim Badengehen oder nach dem Schwimmen für 50 Pfennig kaufen durfte. *hach*

Im Endeffekt war es nur eine aufgeschnittene Semmel mit einem zerquetschten Mohrenkopf drin, aber ich hab die Dinger geliebt! (Und manchmal, wenn ich Lust drauf habe, mach ich mir heute noch eine Mohrenkopfsemmel…)

Und auch Omas Himbeer-Kirsch Marmelade gehört zu meinen leckeren Erinnerungen. Sie hat zwar immer geschimpft, weil die Himbeeren und Kirschen aus ihrem Garten nie zusammen reif waren, aber hinbekommen hat sie sie dann doch immer.

 

Dann noch alles hübsch verpackt und in Gras gebettet…

 

Und los geht die Reise!

 
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

2 Kommentare zu “„Post aus meiner Küche“ – Mamas Eierlikörkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *