Himbeer-Walnusstorte

Ich möchte unbedingt noch an Zorras Walnuss Event teilnehmen. Das war zwar jetzt etwas kurzfristig, aber irgendwie hat mich das Thema angesprochen: Mit Walnüssen durch’s Jahr.

Walnüsse verbinde ich eigentlich automatisch mit Weihnachten, ich wollte aber definitiv was Sommerliches. Hmmm… also ein saisonales Produkt dazunehmen… Himbeeren wären da doch prima!

Also hab ich eine meiner Lieblingstorten abgewandelt und so ist mein ultimatives Walnuss-Rezept entstanden: eine Himbeer-Walnuss Torte (bzw. eher ein Törtchen, denn zu zweit packen wir kein ausgewachsenes Tortenungetüm).

Für den Walnuss-Biskuit braucht ihr für ein 18cm Törtchen:
2 Eier
85g Puderzucker
30g Mehl
85g gemahlene Walnüsse
2 Eiweiße
10g Zucker

Für die Walnusscreme braucht ihr:
3 Blatt Gelatine
2 Eier
200ml Sahne
100g Walnüsse
3 EL Zuckersirup
50g Zucker
1 TL Salz
Das braucht ihr noch:
3 EL Himbeermarmelade
ca. 200g Himbeeren
etwas Puderzucker

Und so wird’s ein leckeres Törtchen:

Eier mit Puderzucker schaumig rühren, Mehl und Walnüsse langsam darunterrühren. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und unterheben. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten Backen. Gut auskühlen lassen.

Währenddessen Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Eier für die Creme trennen. Eigelbe zusammen mit der Sahne unter Rühren erwärmen, bis die Masse andickt, dann die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Pistazien und Sirup unterrühren und die Masse dann kurz mit einem Pürierstab zu einer geschmeidigen Creme verarbeiten. Abkühlen lassen. Die Eiweiße mit Zucker und Salz steif schlagen und vorsichtig unterziehen.
Creme im Kühlschrank fest werden lassen. Nochmal kurz durchrühren. Den Tortenboden einmal teilen und die untere Hälfte mit Marmelade bestreichen. Danach ca. ein Drittel der Creme darauf streichen und den zweiten Boden aufsetzen. Die Torte ringsum mit Creme bestreichen. Dann entlang des Randes kleine Tuffs mit dem Spritzbeutel setzen. Die Mitte mit Himbeeren belegen. Nochmals mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
Zum Dekorieren evtl. mit Puderzucker bestäuben.
Genießen!
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

5 Kommentare zu “Himbeer-Walnusstorte

  1. Waaah…diese Torte sieht ja mal hammermäßig aus. Da hätte ich jetzt gerne ein Stückchen oder auch zwei. Generell sehen deine Köstlichkeiten wirklich zauberhaft aus,

    Lieben Gruß Ina von Ina Is(s)t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *