Kindskopf-Cupcakes

Kindskopf Cupcakes

Wenn der Kindskopf übernimmt

Dass ich mir einen Großteil meines kindlichen Unfugs erhalten habe, ist kein großes Geheimnis. Und manchmal geht dieser Teil einfach mit mir durch. Ich wollte ursprünglich ganz normale Muffins backen. Dann hab ich beim Aufräumen meiner Backzutaten gesehen, dass ich ja noch gaaanz tolle Deko übrig habe: viele bunte Streusel (Jippiiee!) und tolle knallrote Cocktail-Kirschen (Juhuuu!)…

Na jedenfalls sind die Normalo-Muffins dann schwuppdiwupp lustige bunte Cupcakes geworden. Lalala. Der Gatte meinte nur: „Du bist doch ein elender Kindskopf.“

Na und wenn schon… die Cupcakes sind jedenfalls toll 🙂
Kindskopf Cupcakes

Kindskopf-Cupcakes

3 Eier
150g Puderzucker
1 Prise Salz
150ml Öl
150ml Vanillesoße
175g Mehl
50g Speisestärke
2 TL Backpulver

Zartbitter-Kuvertüre (oder Kuchenglasur)
1 Becher Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
bunte Streusel
kandierte Kirschen


Aus den Grundzutaten Muffins (oder wie ich Mini-Muffins) backen und auskühlen lassen.

Kuvertüre schmelzen, Oberseiten der Muffins eintauchen, kurz antrocknen lassen. Dann die Muffins vorsichtig in die Streusel tauchen und leicht drehen. Vollständig trocknen lassen.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Großzügige Tuffs auf die Muffins setzen. Jeden Cupcake mit einer Kirsche garnieren.

Und, spürt ihr schon das Kind in euch? 😉
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

5 Kommentare zu “Kindskopf-Cupcakes

  1. Oh ja, ich spüre das Kind in mir, dass sich sofort einen dieser süßen Mini-Cupcakes in den Mund stecken möchte! ;D Wirklich schön geworden! 🙂
    LG, Wiebke von Cupcake Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *