Zwetschgen-Amaretto Kuchen


Okayokay, ich weiß, ich bin etwas spät dran…

Die letzten Jahre hab ich immer ganz traditionell meinen Datschi gebacken (ooohne Streusel!). Aber dieses Jahr wollte ich mal ein paar neue Rezepte ausprobieren. Ich glaub, ich hab vorher noch nie einen Kuchen mit Zwetschgen im Rührteig gegessen. Und er war LECKAAA!

Zwetschgen-Amaretto Kuchen
Ihr braucht:
1kg Zwetschgen
4 Eier
150g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Päckchen Vanillezucker
150ml Öl
150ml Amaretto
200g Mehl
50g Speisestärke
1 TL Backpulver
100g Amarettini

Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Zwetschgen halbieren und entsteinen.

Eier mit Puderzucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Amaretto unterrühren, danach mit Mehl, Speisestärke und Backpulver verrühren.

Den Teig in eine gefettete 26-er Springform füllen und die Zwetschgen Spiralförmig in den Teig drücken. Zwischen die Zwetschgen Amarettinis legen.

Ca. 40 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

Am besten ein paar Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.


Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

4 Kommentare zu “Zwetschgen-Amaretto Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *