Eierlikör-Mascarpone Cupcakes

Heute habe ich einen leckeren, einfachen Cupcake für euch, bei dem nichts schiefgehen kann. Oder jedenfalls nur, wenn man neue Förmchen ausprobieren „muss“… Jedenfalls ist mir hier das Missgeschick passiert. Zuerst habe ich ja nur die zerlaufenen Muffins gesehen. Als ich dann das Blech herausgenommen hatte und nochmal in den Ofen schaue – siehe da, ein Muffin-Zwerg! Da war ich fast wieder versöhnt. Fast. 😉

Und da zeigt sich dann eben auch wahre Liebe. Denn mein Mann erträgt stoisch alle Backunfälle, Reste und Experimente, die ich ihm zum Frühstück auftische. Aber mal ehrlich – selber Schuld, wenn er Kuchen zum Frühstück möchte! 😉

Eierlikör-Mascarpone Cupcakes

Zutaten:
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
170g Puderzucker
80ml Öl
160ml Eierlikör
160g Mehl
2TL Backpulver

150g Mascarpone
150g Frischkäse
100g Puderzucker


So geht’s:

Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen und den Ofen vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker aufschlagen. Öl und Eierlikör hinzugeben. Die trockenen Zutaten langsam unterrühren.
Den Teig in die Förmchen füllen und bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Frischkäse und Mascarpone mit dem Puderzucker verrühren. Mascarpone und Puderzucker vermischen. Die Masse eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und Tuffs auf die Cupcakes spritzen.
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

8 Kommentare zu “Eierlikör-Mascarpone Cupcakes

  1. Yummi! Ich glaub genau solche brauchen wir noch für unser „Sommer-Event“ 🙂 Werd ich direkt mal ausprobieren. Und die mit den Oreos und die mit den Mandelsplittern und… Hach.
    Kannst du irgendwelche Cupcakes empfehlen, die auch 2-3 Tage nach Herstellung noch supi lecker sind?!?
    Liebe Grüße!!!

    1. Also gerade der Eierlikör-Teig hält immer echt gut. Und obendrauf würd ich dann eine Ganache machen, die hält super mehrere Tage. Oder untendrunter diesen Zitronenteig. http://mytastylittlebeauties.blogspot.de/2013/09/suer-quickie-vielseitiger-zitronenteig.html Der wird getränkt und ist dadurch schön saftig. 🙂
      Wobei ich fast alle meine Cupcakes (wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt waren) auch noch Tage danach gegessen habe.
      Viele Grüße
      Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *