Oreo Cupcakes

 

Gerade hab ich beim Einkaufen entdeckt,
dass mein Provinz-Edeka Fondant und Glitzer neu im Sortiment hat. Wow! Ist zwar alles recht teuer, aber als Notlösung, wenn mal das bestellte Material nicht ausreicht, eine super Sache. Mir hat mal bei einer Hochzeitstorte der Fondant nicht gereicht… und natürlich gab es da weit und breit noch keinen zu kaufen… aber das ist eine andere Geschichte. Ihr fragt euch sicher, was das jetzt alles mit dem heutigen Post zu tun hat… Gar nichts. Es hat mich bloß grad beschäftigt.
Heute komme ich ganz ohne Fondant aus, es gibt leckere Oreo Cupcakes für euch.
Und schon geht es weiter mit den Katastrophen beim Cupcake-Trio. Standard-Muffinbleche haben unterschiedlich große Mulden. Kein Scherz. Ich habe drei Bleche und alle drei haben andere Muldengrößen. Das mag jetzt nicht besonders tragisch klingen, aber wenn man im Blech mit den besonders großen Mulden bäckt und dann die Manschetten nicht um die Cupcakes passen, die man zu einem Geburtstag mitnehmen will und die Cupcakes davor auch schon nicht nach Plan gelaufen sind, dann IST DAS TRAGISCH!!! *Lufthol*
Mit viel Mühe hab ich die Cupcakes dann doch noch hineingebastelt. (Sie standen dann eben nicht am Boden, sondern hingen in der Luft.) Es ging gerade so gut, zum Glück sind sie nicht auseinandergefallen. Puh!


 

Oreo Cupcakes


Zutaten:
2 Eier
100g Zucker
80ml Öl
60g Kakaopulver
60g gemahlene Mandeln
80g Mehl
2 TL Backpulver
125g Sauerrahm
100g Oreos

400g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Vanillezucker
6 Oreos zum Verzieren
 

So geht’s:

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Die Oreos zerbröseln.
Eier, Zucker und Öl schaumig schlagen, dann das Kakaopulver dazugeben und gut unterrühren. Nüsse, Mehl und Backpulver und Oreobröseln vermischen und unterheben. Zum Schluss die saure Sahne einrühren. Teig in die Förmchen füllen und im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Das Gelee erwärmen und die Oberseiten der Muffins damit einstreichen. Gut antrocknen lassen.
Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Sahnetuffs auf die Cupcakes spritzen. Die Oreos halbieren und je eine Hälfte auf einen Cupcake setzen.
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

4 Kommentare zu “Oreo Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *