Karibische Kokos-Macarons


Eigentlich sollten es ja Erdbeer-Macarons werden. Dann hat mein Mann (den Mund schon voller rosa Macaron-Schalen) gemeint: „Mit Kokos wären die bestimmt auch lecker!“ Da hab ich kurzerhand eine Kokosfüllung improvisiert. Und er hatte recht. Sie waren seeehr lecker!
Die Rohlinge hab ich nach dem bewährten Grundrezept, das bei meinem Macaron-Marathon herausgekommen ist, gemacht.
Für die Füllung hab ich einfach 100g weiße Schokolade mit einem Becher Sahne im Topf schmelzen lassen und danach 100g Kokosraspeln eingerührt.
Dann hab ich die Schalen gefüllt und anschließend den Rand in Kokosraspeln gedreht.
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

2 Kommentare zu “Karibische Kokos-Macarons

  1. Das sieht soo lecker aus. Ich würde sie jetzt so gerne probieren! Selber habe ich mich noch nie an Macarons getraut, aber durch deinen Post hab ich jetzt richtig Lust drauf! Das Rezept für die Füllung merke ich mir, schmeckt sicherlich genial. Danke dafür und noch einen schönen Sonntag Abend.
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *