Kokos-Kirsch-Cupcakes



Ich habe mich verliebt. 
Ich finde Cupcakes mit Kirschen drauf sowieso ganz toll. Die kommen bei mir irgendwie dem Bild von den idealen, stilisierten Cupcakes sehr nahe. Kuchen, Topping und Kirsche, ein perfektes Trio. Auf einem meiner Streifzüge durch die Blogosphäre bin ich diesmal bei Ronja und Jessi auf unwiderstehliche Fotos von genau solchen Kirsch-Cupcakes gestoßen. Sehr fies. Die Törtchen haben mich so angelacht, dass ich einfach sämtliche Pläne über den Haufen werfen musste und spontan Cupcakes gebacken habe. Mit Kirschen. Und Kokos.

Das Unterteil ist durch die Kokosmilch wunderbar saftig und hat ein tolles Kokosaroma, das Topping rundet die Törtchen ab und sieht einfach supersüß aus!

Und zuuufällig haben wir auch letzte Woche Kirschen geschenkt bekommen. Den Cupcakes stand also nichts im Wege. 😉 Ich habe allerdings etwas mehr Teig verwendet und das Topping auch ein wenig anders gemacht. Vorhang auf für meine Version der leckeren und wunderhübschen Kokos-Kirsch-Cupcakes!



Kokos-Kirsch-Cupcakes

240g Mehl
240g Zucker
3 TL Backpulver
90g Butter
240ml Kokosmilch
2 Eier
12 frische Kirschen

250g Mascarpone
75g Frischkäse
20g Zucker
2 EL Kokosraspeln
pinke Lebensmittelfarbe
12 frische Kirschen


Die Kirschen entsteinen und beiseite legen. Butter und Zucker schaumig rühren. Kokosmilch und Eier langsam unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und alles gut verrühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. In jede Mulde 1 EL Teig füllen, eine Kirsche hineindrücken und einen weiteren EL Teig darübergeben.

Bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Mascarpone, Frischkäse und Zucker verrühren. 2/3 der Masse pink einfärben. Die pinke und die weiße Masse jeweils in einen Spritzbeutel füllen und in den Kühlschrank legen.

Wenn die Cupcakes vollständig abgekühlt sind, einen rosa Kringel auf jeden Cupcake spritzen und dann mit Kokosraspeln bestreuen. Einen kleineren weißen Kringel daraufsetzen und als krönenden Abschluss noch mit einer Kirsche verzieren.




Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!

Kennst du schon...

9 Kommentare zu “Kokos-Kirsch-Cupcakes

  1. Kokosnuss & Kirschen sind wirklich eine unschlagbar-leckere Kombi! : )
    Und praktischerweise sind Kirschen ja sehr fotogen, als Foodblogger nicht ganz unwichtig ; )

    Viele Grüße
    Patricia

  2. Wow, ein vierstöckiger Cupcake. Sieht klasse aus! Eigentlich bin ich garkein Fan von Cupcakes, aber du zeigst gut, dass mein den Cupcake nicht mit übermäßig Frosting zukleistern muss, damit er toll aussieht (Und bestimmt auch so schmeckt).
    Liebe Grüße,
    Stephie

    1. Liebe Stephie,
      so hatte ich das noch gar nicht gesehen. Hihi. Ein vierstöckiger Cupcake – das gefällt mir! 🙂
      Ich hatte extra nicht so viel Frosting verwendet, weil viele Leute das nicht mögen. Und saftig waren sie ja trotzdem.
      Viele Grüße
      Johanna

Kommentare sind nun für diesen Beitrag geschlossen.