Erfrischende Limettentorte

 

 

Ich kann ja immer alles an Kuchen und Torten essen, was mir gerade über den Weg läuft. Aber das geht nicht jedem so. Gerade im Sommer mögen viele, die ich kenne, lieber leichtes Gebäck als schwere und süße Sahnetorten. Ich dachte mir, ich gehe den Mittelweg und backe mal eine erfrischende Sommer-Torte.
Eine Frucht, die ich zur Zeit immer mit Erfrischung und Sommer in Verbindung bringe, ist die Limette. Ich habe sie erst kürzlich für mich entdeckt. (Fragt mich nicht, warum ich nicht schon früher ein Limetten-Fan geworden bin. Ich kann’s nicht sagen) Aber jetzt liebe ich den typisch herben Geschmack und wollte schon lange mit Limetten backen! Denn immer nur Caipi wird ja auch mal langweilig! 😉
Torte + erfrischend = Limettentorte.
Als Grundlage für die Limettentorte habe ich einen einfachen Mürbteigboden genommen. Der wird dann mit einer Limettencreme gefüllt. Die Limetten geben der Füllung eine angenehm säuerlich-herbe Note. Alles wird durch eine leckere Creme abgerundet, die durch den Quark auch nicht zu schwer wird.
Und schon kann man ein Stückchen Torte an einem lauen Sommerabend genießen!

 

 

Erfrischende Limettentorte
(Rezept für eine 18er Springform)

Teig:
140g Mehl
1 Msp. Backpulver
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
fein geriebene Schale von 1 Limette
1 Ei
60g Margarine

Füllung:
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100g Butter
3 Eier
150ml Limettensaft
1/2 Päckchen Pudding-Pulver Vanille-Geschmack

Creme:
300ml Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
30g Zucker
160g Magerquark
20ml Limettensaft

Deko:
1 Limette
50g Zartbitterschokolade

 

 

Mehl und Backpulver mit Zucker und Vanillezucker mischen. Limettenschale, Ei und Margarine hinzufügen und alles gründlich zu einem glatten Teig verkneten.
Die Springform einfetten. 2/3 des Teigs in der Springform ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Den Rest des Teigs in den Kühlschrank stellen.

Den Tortenboden in der Form auskühlen lassen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und rund um den Boden einen Rand formen.
Für die Füllung Zucker, Vanillezucker, Butter, Eier, Limettensaft und Pudding-Pulver in einen Topf geben und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Die Masse auf den Tortenboden geben und glattstreichen. Überschüssigen Teig abschneiden. Die Torte nochmals ca. 20 Minuten backen.
In der Form auskühlen lassen. Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Quark mit Limettensaft verrühren und die Sahne unterheben. Die Tortenoberfläche und den Rand mit der Sahne-Quark-Masse bestreichen. Die restliche Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und große Tuffs auf die Torte spritzen.

Die Limette in Scheiben schneiden, halbieren und gut mit Küchenpapier abtupfen. Schokolade schmelzen und die Limettenscheiben zur Hälfte eintauchen. Trocknen lassen und auf den Sahnetuffs drapieren.

Und ich reiche diesen Beitrag gleich noch der lieben Simone von der S-Küche ein, die im Blogevent „Zisch – erfrisch mich“ alles, was uns den heißen Sommer noch mehr genießen lässt, sucht.

Blog-Event C - Zisch! Erfrisch mich! (Einsendeschluss 15. Juli 2014)


Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

7 Kommentare zu “Erfrischende Limettentorte

  1. Frei nach dem berühmten Key Lime Pie. Die vielen Leute in Florida können nicht irren, die Torte erfrischt garantiert. Vielen Dank für deinen Beitrag.
    LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *