Apfel Hand Pies


Generell finde ich ja alles toll, was klein und süß ist. Deswegen wollte ich schon lange (ich weiß, ihr hört das öfter von mir) Hand Pies backen. Die sehen so hübsch aus mit „Rüschenrand“ und  eingeschnittenem Muster. Und weil gerade Apfelzeit ist, war die Füllung auch schon (fast) vorgegeben… Liebe Schwiegermama, damit wären dann alle deine Äpfel verwertet. 🙂



Um die Pies etwas interessanter zu machen, hab ich einfach mal „Aladins Kaffeegewürz“ aus der Goodie-Bag vom Foodbloggercamp verwendet. Und sie schmecken sehr lecker! Irgendwie erinnern sie mich ein bisschen an die Apfelhörnchen meiner Oma (die übrigens seeehr gerührt ist, seit ich mal erwähnt habe, dass sie von Zeit zu Zeit auf meinem Blog auftaucht).

Ich konnte es natürlich nicht abwarten und musste gleich nach dem Backen einen essen – und hab mir fo was von die Funge verbrannt… aber einf geht noch… warm find fie eben am beften…

Der werte Gatte ist übrigens auch nicht besser, er hat mir während des Fotografierens der Reihe nach die Requisiten wegschnabbuliert…



Apfel Hand Pies
für etwa 20 Stück

250g Mehl
150g weiche Butter
100g Zucker
60ml Wasser

2 mittelgroße Äpfel
1 EL Apfelsaft
2 El brauner Zucker
2 TL „Aladins Kaffeegewürz“ oder Gewürze nach Geschmack (Zimt, Vanille…)

1 Ei zum Bepinseln
Zucker zum Bestreuen


Mehl, Butter, Zucker und Wasser zu einem glatten Teig verkneten, und in einer Schüssel in den Kühlschrank stellen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Apfelsaft aufkochen und köcheln lassen, bis die Apfelstückchen weich sind, aber noch nicht zerfallen. Die Gewürze hinzugeben und beiseite stellen.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher oder einem Trinkglas Kreise ausstechen. Auf die Hälfte der Teigscheiben einen Teelöffel Apfelfüllung geben. Jeweils eine weitere Teigscheibe daraufsetzen und mit einer Gabel die Ränder zudrücken.

Die Pies auf das Blech legen. Die Deckel einschneiden. Das Ei verquirlen und die Pies damit bepinseln. Etwas Zucker darüberstreuen. Etwa 20 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind. 


Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

9 Kommentare zu “Apfel Hand Pies

  1. Hallo Johanna,
    das sieht guuuut aus. ich würde sie gerne nachbacken, denn wir haben unendlich viele Äpfel hier.Wieivele Pies kommen denn da ungefähr raus. Weißt Du das noch?
    Danke und liebe Grüße
    Lissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *