Erdnussbutter-Schoko-Tarte

Erdnussbutter-Schoko-Tarte

Schokolade gegen den Winterfrust

Vorgestern bin ich noch mit meiner Mama vor einem Café in der Sonne gesessen. Ohne Jacke. Ich liebe dieses erste Mal wieder-draußen-Sitzen. (Letztes Jahr hatte ich mich so geärgert, weil ich an den ersten schönen Tagen des Jahres nicht mal in die Nähe eines Cafés gekommen bin! Heuer hat’s geklappt!) Ich hatte schon richtig Frühlingsgefühle. Doch lang hat’s ja nicht gedauert, bis der Winter wieder sein Recht gefordert hat! Heute schneit es! Neeee, oder? Da muss jetzt gegen den Winterfrust unbedingt ein bisschen Schokolade her!

Achtung! Kleine Stücke schneiden!

Ein bisschen Schokolade? Mit meiner Erdnussbutter-Schoko-Tarte habe ich es dann wohl zu gut gemeint. Die Stücke auf dem Foto sind nicht schaffbar. Meine Schwägerin und ich haben beide nach der Hälfte schlapp gemacht. Warum? Weil die Tarte zwar riiichtig lecker, aber auch – naja – gehaltvoll ist. Und die Zillion Kalorien machen sich irgendwann bemerkbar. Spätestens, wenn man schonn halb am Einnicken ist, während man eigentlich seine kleine Nichte bespaßen möchte…

In niedrigerer Dosierung ist die Tarte aber absolut unbedenklich, megalecker und vereint den tollen Geschmack von Erdnussbutter und Schokoladencreme.

Erdnussbutter-Schoko-Tarte

Erdnussbutter-Schoko-Tarte

für eine 26er Springform

Teig
130g Mehl
40g Kakaopulver
120g weiche Butter
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
30ml Sahne

Füllung
100g Erdnussbutter
200ml Sahne200g dunkle Schokolade
20g Butter

Deko
50g Erdnussbutter

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Mürbteig in Folie einpacken und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Eine Springform einfetten. Den Teig platt drücken, in die Springform legen und zu den Rändern hin ausrollen. Einen etwa 2cm hohen Rand formen. Nochmals eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen vorheizen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 25-30 Minuten backen. (Wer ganz sicher gehen möchte, dass der Teig schön in Form bleibt, kann ihn auch die ersten 15-20 Minuten blindbacken.) Auskühlen lassen.

Die Erdnussbutter in der Mikrowelle erhitzen, bis sie flüssig ist (dauert vielleicht 20-30 Sekunden) und in den Boden gießen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Derweil die Sahne erhitzen und die Schokolade unter Rühren darin auflösen. (Bleibt die Masse etwas ungleichmäßig, einfach einmal kurz mit dem Pürierstab durchmixen.) Die Butter unterrühren. Die Schokoladenmasse auf die Erdnussbutter gießen.

Die restliche Erdnussbutter ebenfalls erhitzen, in Kreisen auf die Schokolade gießen. Mit einem Zahnstocher zu einem Muster verzwirbeln. Im Kühlschrank vollständig fest werden lassen.

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *