Fanta Bamboocha Cupcakes

Fanta-Cupcakes

Mein schärfster Kritiker

Komplimente gibt es vom Gatten ja eher nur in Ausnahmefällen, da hält er sich ans schwäbische Motto „Ned gschimpft isch globt gnua.“ Woran merke ich dann, dass ein Kuchen geschmeckt hat? Ganz einfach: Wenn ich gerade mal zwei Tage nicht zu Hause bin, einen frischen ganzen Kuchen dalasse und bei der Rückkehr nur noch ein einziges einsames Stück im Kühlschrank vorfinde. Genau so war es Anfang dieser Woche und ich war richtig glücklich über das indirekte Lob.

Fanta-Cupcakes

Backen mit Schokoküssen und Fanta

Grund genug, schon wieder zu backen! Fasching ist ja neben Krapfen- auch Schokokuss-Zeit. In den letzten Tagen habe ich mehrere so bunte Schokokuss-Torten gesehen und wollte entsprechende Cupcakes machen. Mit Fanta, damit sie schön verrückt werden. Fanta ist mir zum Trinken zu süß (und war es auch schon als ich noch ein Kind war, während das Schwesterherz das Zeug geliebt hat). Aber im Kuchen find ich es super! (Wobei ich mal wieder zugeben muss, dass ich fast alles als Kuchen toll finde.) Und wenn die Cupcakes dann noch etwas bamboocha und quietschbunt sind, bin ich glücklich. Wie glücklich der damit Gatte ist, wird die Kühlschrankbilanz der nächsten Tage ergeben…

Fanta-Cupcakes

Fanta Bamboocha Cupcakes

12 Cupcakes

2 Eier
150g Puderzucker
200ml Fanta
100ml Öl
200g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50g Kokosraspeln
abgeriebene Schale von 1 Orange

500g Mascarpone
2 EL Fanta
100g Marshmallow-Fluff

12 Mini-Schokoküsse
bunte Zuckerkristalle


Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Förmchen bestücken.

Eier und Zucker schaumig aufschlagen. Fanta und Öl einrühren. Mehl, Backpulver, Kokosraspeln und Orangenschale mischen und unterheben.

Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Mascarpone mit Fanta gut verrühren. Dann den Marshmallow-Fluff unterrühren. In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. In die Mitte jedes Muffins kleine Creme-Tupfen spritzen und jeweils einen Schokokuss festkleben. Dann außen um die Schokoküsse kleine Tuffs setzen. Mit Streuseln dekorieren.

 

Die quietschbunten Cupcake-Förmchen sind aus der „Blog your Food“- Goodiebag und von American Heritage. Vielen Dank!

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *