Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Osterwünsche

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest im Kreise eurer Lieben! Genießt den Tag, lacht und habt eine schöne Zeit! Für all diejenigen, die während der Fastenzeit immer den ganzen Süßkram ansehen mussten, ohne naschen zu dürfen: Haut rein! 😉

Oster-Törtchen: Zitronen-TörtchenOster-Törtchen

Für den Gatten und mich gibt es heute ein kleines feines Zitronentörtchen getränkt mit Limoncello. Ich habe meine neue Vorliebe für kleine Törtchen beim Himbeer-Wickeltörtchen wiederentdeckt und finde sie supersüß. Klein und hoch hat für mich eindeutig seinen Charme. Es muss ja auch nicht immer eine Riesenportion sein, bei der die Hälfte übrigbleibt. Außerdem war da noch der Hasenteller, der nur einen Durchmesser von 17cm hat *hüstel*…

Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Zitronen-Törtchen mit Fantasie-Blumen

für ein Blech
400g flüssige Butter
400g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von einer Zitrone
8 Eier
600g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150g Crème fraîche

Zitronensaft/Limoncello zum Tränken
(Steph vom Kleinen Kuriositätenladen hat ein tolles Rezept für Limoncello)

für die Creme
100g Lemon Curd (Rezept für Lemon Curd)
100g Zitronenmarmelade
250g Butter

100g Zitronenmarmelade

für die Fantasie-Blumen
50g gelbes Fondant (oder Marzipan)


Den Ofen vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.

Butter, Zucker, den Vanillezucker und Salz cremig rühren. Die Zitronenschale unterrühren. Eier nach und nach einrühren. Danach Mehl, Backpulver und Crème fraîche langsam unterrühren.

Den Teig auf das Blech streichen und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen. Vier Böden mit etwa 15cm Durchmesser ausschneiden. Die Böden umdrehen und die Unterseiten nach Geschmack mit Zitronensaft oder Limoncello tränken.

Lemon Curd, Marmelade und Butter sollten Zimmertemperatur haben. Erst das Lemon Curd mit der Marmelade verrühren, dann die Mischung kurz mit der Butter zu einer Creme aufschlagen.

Einen Boden auf einen Teller legen. Erst mit etwas Marmelade, dann mit etwas Creme bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und ebenso verfahren. Den dritten Boden ebenfalls daraufsetzen und bestreichen. Den vierten Boden als Abschluss darauflegen und jetzt das ganze Törtchen rundum dünn mit Creme einstreichen.

Oster-Törtchen: Zitronen-TörtchenFür die Fantasie-Blumen das Fondant dünn ausrollen und verschieden große Kreise ausstechen. Die Ränder mit dem Finger oder einem Ball-Tool nochmals ganz dünn ausrollen. Von der Kreismitte nach außen einschneiden. Von innen her aufrollen und etwas trocknen lassen. Auf dem Törtchen drapieren.

Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

4 Kommentare zu “Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *