Saftiger Mohnkuchen

Mohnkuchen

Bye-bye, Backofen!

In weiser Voraussicht habe ich noch einen schönen bodenständigen (und schnellen) Mohnkuchen gebacken, bevor es letzte Woche endgültig losging. Das war dann sozusagen erst einmal die Verabschiedung vom Backen, denn ich muss ja gerade eine Pause einlegen. Wir sind letzte Woche gut gelandet und, soviel kann ich schon einmal verraten, die Tage im Hotel sind gezählt.

MohnkuchenSchneechaos in der Großstadt

In Washington hat uns erst einmal Schneechaos begrüßt, sie haben sich das hier wirklich alle sehr zu Herzen genommen, es herrschte Katastrophenstimmung. Lebensmittel gingen aus, Batterien, Kerzen und Schneeschaufeln waren DIE Kassenschlager. Sogar am Montag und Dienstag waren alle öffentlichen Gebäude und Einrichtungen geschlossen. (Dabei hatte es ja seit Samstag nicht mehr geschneit und die Straßen waren weitgehend geräumt. Nur die Gehwege waren nicht benutzbar.) Eine Hotelmitarbeiterin hat mir erzählt, die Lage sei so schlimm, dass man sich sogar Pommes vom Nachbarhotel ausleihen müsse. Ohne Worte.

Mohnkuchen

Saftiger Mohnkuchen

Zutaten für einen mittleren Mohn-Guglhupf

130g weiche Butter
75g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
200g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100g gemahlener Mohn
abgeriebene Schale von 2 Orangen
50ml Orangensaft
75g Joghurt

etwas Puderzucker

Zubereitung des Mohnkuchens

Eine Guglhupfform einfetten. Den Ofen vorheizen.

Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen, die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Mohn und Orangenschale mischen und abwechselnd mit Orangensaft und Joghurt unterrühren. Teig in die Form füllen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.

Mohnkuchen

Süße Grüße!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *