Marmorierter Erdbeerkuchen

Marmorierter Erdbeerkuchen

Digitaler Frühjahrsputz

Ich bin ein digitaler Chaot. Leider werden meine Ordner mit der Zeit immer kruschtiger, bis ich dann wieder einmal Ordnung schaffe, alles in die richtigen Verzeichnisse schiebe oder lösche. Jedesmal verspreche ich mir dann, in Zukunft alles gleich einzusortieren und Ordnung zu halten, aber dann „liegt“ eben doch wieder einiges rum… Und manchmal findet sich auch etwas, das verschwunden war. (Meine Festplatte ist das reinste Bermuda-Dreieck…) Beim Durchstöbern meiner Fotos bin ich heute auf ein paar Bilder vom letzten Jahr gestoßen. Wie konnte ich bloß diesen leckeren Erdbeerkuchen „verlieren“?

Marmorierter ErdbeerkuchenErdbeerkuchen-Variationen ganz nach Geschmack

Die Sache mit der Füllung beim Erdbeerkuchen ist schon fast eine Glaubensfrage. Ich bin der Meinung, dass auf einen Erdbeerkuchen mit frischem Biskuit nicht viel Zusätzliches draufmuss. Ich empfehle eine dünne Schicht Sahne (mit Vanillezucker steifgeschlagen) und dann viele Erdbeeren. Das Schöne ist allerdings, jeder kann das ganz nach Belieben selbst entscheiden. Genauso lecker sind auch Marmelade, Ganache oder selbstgemachter Vanillepudding als Füllung. Natürlich kann man dann auch noch den klassischen Tortenguss oder einen selbstgemachten Guss oder geschlagene Sahne daraufgeben – eben ganz nach Geschmack.

Marmorierter Erdbeerkuchen

Marmorierter Erdbeerkuchen

Zutaten für einen Erdbeerkuchen

5 Eier
1 EL Wasser
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver

Füllung nach Wahl (s.o.)
1kg Erdbeeren

Zubereitung des Erdbeerkuchens

Eine Obstkuchenform (oder eine Springform) einfetten. Den Ofen vorheizen.

Für den Biskuit die Eier mit Wasser, Zucker und Vanillezucker weiß-schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren. Den Teig halbieren und in eine Hälfte das Kakaopulver einrühren. Abwechselnd kleine helle und dunkle Teigportionen in die Mitte der Form gießen. Der Teig läuft nach außen, sodass ein Marmor-/Zebra-Effekt entsteht. Den Boden bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen und putzen, den Strunk entfernen. Den Boden aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte legen. Die Füllung auf den Boden streichen. Großzügig mit Erdbeeren belegen.Marmorierter Erdbeerkuchen

Süße Grüße!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

4 Kommentare zu “Marmorierter Erdbeerkuchen

    1. Liebe Gabriele,
      vielen Dank für die Rückmeldung! Freut mich, dass der Kuchen so ein Erfolg war! 🙂
      Viele Grüße ins schöne Südtirol!

Schreibe einen Kommentar zu Johanna von My tasty little beauties Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *