I’ll be back…

Spitzbuben

Wie es eben so passiert…

Ich sitze vor dem leeren Bildschirm und weiß nicht, wie ich beginnen soll. Viele Monate habe ich hier schon nicht mehr geschrieben. Das hatte viele Gründe, manche davon gut, einige besser, manche weniger logisch. „I’ll be back…“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

French Toast aus dem Ofen

French Toast

Frühstück im Diner

Bevor ich in die USA gekommen bin, hatte ich mir fest vorgenommen, öfter mal in einem richtig klischeehaften Diner zu frühstücken. (Ihr wisst schon, am besten mit silberner Außenfassade, roten Kunstlederbänken, 20cm hohen, fluffig-saftigen Pancake-Stapeln, Bacon und endlosem Kaffee-Nachschub.) „French Toast aus dem Ofen“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Himbeer-Eistee

Himbeer-Eistee

Abwarten und Eistee trinken

Leicht verspätet kann ich jetzt endlich meinen leckeren Eistee mit euch teilen. Verspätet deshalb, weil ich jetzt meinen ersten amerikansichen Stromausfall hinter mir habe. Ich war genervt, dass ich nicht an den Computer konnte. Ich hatte Angst um meine Lebensmittel im Kühlschrank bei Sommerhitze. Und kochen konnte ich auch nichts. Unglaublich, wie abhängig man heutzutage vom Strom ist… Da hilft dann nur Abwarten und Eistee trinken… „Himbeer-Eistee“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Walnussbrot

Walnussbrot

Ich bin verwöhnt.

Ich bin nicht der allerbeste Brotbäcker. Und mal ehrlich, in Deutschland war ich auch einfach zu faul, dort konnte ich die tollsten Brotsorten einfach beim Bäcker kaufen. Aber hier in den USA wollte ich von Anfang an Brot backen. „Walnussbrot“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Schwupps – Rückblick 2015

Rückblick 2015

Schwupps, wo ist das Jahr geblieben?

Vielen Dank für eure Treue, eure vielen Kommentare und Anregungen! Ich wünsche euch und euren Lieben ein wundervolles neues Jahr! „Schwupps – Rückblick 2015“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Schupfnudelparadies Augsburg: Selbstgemachte Schupfnudeln

Selbstgemachte Schupfnudeln

Ich bin Augsburg

Im Rahmen der Blogparade „Augsburg bloggt“ darf ich heute eure tägliche Dosis Augsburg sein. Dafür gibt es gleich drei Warnungen im Voraus: 1. Dieser Post wurde von einem Exil-Augsburger mit verklärten Erinnerungen und gelegentlichem Heimweh geschrieben. 2. Für die Schreibweise der Dialektwörter übernehme ich keine Haftung. 3. Ebenso wenig für sich einschleichende oberbayerische Einflüsse. „Schupfnudelparadies Augsburg: Selbstgemachte Schupfnudeln“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Zitronenlimo mit Kräutern

Zitronenlimo

Selbstgemachte Limo

Zitronenkekse und Limo sind gerade bei heißem Wetter auch mal eine tolle Alternative zu Schokokeksen mit Milch. In diesem Fall war die Limo so lecker, dass ich sie schon während der Fotosession halb weggetrunken habe. Der Gatte war zwar anfangs etwas kritisch wegen der trüben, leicht grünlichen Farbe (im Supermarkt lacht uns Limo ja meistens sonnengelb an), doch der Geschmack konnte ihn dann auch überzeugen. „Zitronenlimo mit Kräutern“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Kuchenschnitzel

Kuchenschnitzel

Monatsreste

Einer meiner guten Vorsätze für dieses Jahr ist, Reste immer gleich am Monatsende zu vernichten. Sonst sammeln sich immer mehr angebrochene Packungen im Schrank und irgendwann verliert man den Überblick. Jetzt ist der Januar schon fast wieder vorbei und ich habe Bestandsaufnahme gemacht. Gefunden habe ich einen Rest Kokosraspeln, etwas Mandelmehl, Amarena-Kirschen und mehrere Scheiben trockenen Schokoladenkuchen.
schnell hier weiterlesen 

Umzugstag!

Baustelle

Achtung – Baustelle!

Heute ist es soweit. Nach tagelangen hitzigen Diskussionen mit meinem Computer (der Gatte meint, das bringt gar nichts), viel Schokolade, noch mehr Kaffee und ganz viel Hilfe vom Gatten (der sich mit so html-Spielchen einfach besser auskennt als ich) zieht My tasty little beauties auf die neue Domain www.mytastylittlebeauties.de um.
„Umzugstag!“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Lamingtons

Lamingtons

Erinnerungen an Australien

Vor ziemlich genau 10 Jahren habe ich mehrere Wochen in Australien verbracht. Es war eine Art Schüleraustausch, ich war jung, unternehmungslustig und kannte noch nicht einmal den Gatten. Es war eine supertolle Erfahrung in einem schönen Land. Die Australier waren alle sehr freundlich, und ich hatte unglaubliches Glück mit meiner Gastfamilie, die jedes Wochenende seeehr viel mit mir unternommen hat. Thank you so much for the wonderful time! „Lamingtons“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...