Gerbera-Torte

Wenn Blümchen und Bienchen sich treffen, ensteht – eine tolle Sommertorte!
Bei dieser Torte wollte ich mal ein anderes Format ausprobieren und hab nur eine kleine Springform hergenommen und dafür 6 Böden übereinander geschichtet, sie ist also höher als breit.
Ich hab für den Boden mein derzeitiges Lieblings- Grundrezept genommen. Im Post zur Hexenschloss-Torte ist es nochmal ausführlicher erklärt.
6 Eier
2 Päckchen Vanillezucker
250g Puderzucker
125ml Öl
250ml Vanillesoße (oder Bayleys oder Eierlikör)
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Die Eier mit dem Zucker aufschlagen.
Öl und Vanillesoße hinzugeben.
Die trockenen Zutaten langsam unterrühren.
Gefüllt habe ich das ganze mit Ganache (600g Vollmilchschokolade, 400g Sahne). Eine Anleitung zur Herstellung von Ganache findet ihr bei der Horror-Torte II.

 

Ich hab die Torte im Kühlschrank fest werden lassen und dann mit grün gefärbtem Marzipan eingeschlagen. (Wobei ich da an meine Grenzen gestoßen bin. Das Marzipan hat sehr stark nach unten gezogen, weil der Kuchen so hoch war und ist an den oberen Kanten eingerissen.)

Die Gerberas hab ich so gemacht: jeweils zwei Blüten mit einem Sonnenblumen-Ausstecher ausstechen, die Blätter mit einem Ball-Werkzeug plattdrücken und beide aufeinanderlegen. Danach eine kleinere Blüte ausstechen, jedes Blatt einmal durchsschneiden und das Blütenblatt dann mittig auf die beiden großen setzen.
Dann noch eine kleine Kugel oranges Marzipan plattdrücken, in braunem Zucker wenden und in die Mitte der Blüte drücken.
Dann habe ich noch Stiele und Blätter aus grünem Marzipan geformt und rund um die Torte verteilt. Die Bienchen bestehen aus Marzipan, schwarzgefärbten Blütenpollen als Fühler und Blattgelatine für die Flügel. Ich habe weißen Papierdraht gebogen und die Bienchen so auf die Torte gesteckt.

 

Ich wünsch euch einen tollen Sommer mit vielen Blümchen, Bienchen und auch ein paar Schmetterlingen im Bauch! 🙂
Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

2 Kommentare zu “Gerbera-Torte

    1. Liebe Kerstin,
      das hör ich doch immer wieder gern 🙂 Vielen Dank!
      Leider kann ich kein Torten verschicken, da ich weder Konditorin bin, noch eine gewerbliche Küche habe.
      Meine Bäckereien sind also leider Freunden und Verwandten vorbehalten.
      Tut mir leid 🙁
      Viele Grüße
      Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *