Rhabarber-Crumble


Um ein paar übrige Stangen Rhabarber ohne großen Aufwand zu verwerten, bietet sich ein leckeres Crumble an. Das schmeckt am besten warm als Nachspeise oder einfach zwischendurch.


Ihr braucht:
100g Mehl
20g Haferflocken
80g braunen Zucker
120g kalte Butter

500g Rhabarber
40g Zucker

Für die Streusel aus Mehl, Haferflocken, Zucker und Butter einen krümeligen Teig herstellen. Den Teig kalt stellen.
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In kleine ofenfeste Förmchen geben und mit Zucker bestreuen. Die Streusel darauf verteilen.
Das Crumble ca. 25 Minuten backen, bis es knusprig ist.

 

 

Das Crumble schmeckt auch sehr lecker mit Vanillesoße oder Eis. 🙂

 

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *