Schoko-Bömbchen


An meinem Geburtstag hab ich mich selbst mit absolut suuuperleckeren Schoko-Bömbchen beschenkt, die keine Wünsche offenlassen: gaaanz viel Schokolade, Amaretto, Mandeln, Windbeutel, Sahne und ein Trüffel als Krönung 🙂
Hihi. Jetzt wieg ich wahrscheinlich 3 Kilo mehr, aber das war es echt wert.


Die Grundlage ist ein Amaretto-Öl Teig, der vom Zwetschgenkuchen stammt.
Ihr braucht:
4 Eier
150g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Päckchen Vanillezucker
150ml Öl
150ml Amaretto
200g Mehl
50g Speisestärke
1 TL Backpulver
Den Ofen auf 180° vorheizen.

Eier mit Puderzucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Amaretto unterrühren, danach mit Mehl, Speisestärke und Backpulver verrühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 25 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen. Abkühlen lassen.


Für die „Extras“ braucht ihr noch:
12 Mini-Windbeutel
2 Becher Sahne
100g Frischkäse
4 Päckchen Vanillezucker
200g Zartbitterschokolade
gehackte Mandeln
12 Trüffelpralinen

1 Becher Sahne (200ml) erhitzen und die Schokolade darin schmelzen. Etwas abkühlen und eindicken lassen.

Wenn die Muffins kalt sind, stecht ihr in der Mitte ein Loch aus. Das geht am besten mit so einem Eisportionierer. In das Loch muss später ein Windbeutel passen.


Die Windbeutel kurz in die flüssige Ganache tauchen und trocknen lassen. Dann jeweils einen Windbeutel in einen Muffin stecken und richtig reindrücken. Die ganze Oberfläche mit Ganache bepinseln. Dann großzügig Nüsse auf den Rand streuen. Fest werden lassen.

Die restliche Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Frischkäse vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und über den Bobbel (Windbeutel) spritzen. Einen Löffel Ganache darüber“kleckern“ und mit einer Trüffelkugel abschließen. Dann gut kühlen.


Fertig ist der absolute Schoko-Sahne Traum!!!

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

4 Kommentare zu “Schoko-Bömbchen

  1. Liebe Johanna!
    Ich wünsche dir nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
    Sehen wieder super lecker aus deine Kalorien-Schoko-Bomben.
    Vorallem das Topping sieht sehr ansprechend und gelungen aus.
    Süße Idee dir selber sowas Tolles zu backen.
    Liebe Grüße, Nina

    1. Liebe Nina, vielen Dank! 🙂
      Ja-haaaaaa, das Topping war soooo lecker!
      Und ich muss mich ja selbst bebacken, Mama wohnt zu weit weg und zu Hause bin nun mal ich die Bäckerin…
      Wobei mein Mann mir schon einmal eine Sachertorte gebacken hat (allerdings noch unter der Aufsicht meiner Schwiegermutter…) 😉
      Viele Grüße
      Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *