Mini Himbeer-Schoko-Macarons

 

Ich finde kleine Süßigkeiten, die mit einem Happs im Mund sind, immer perfekt zum Verschenken oder als kleine Leckerei nebenzu. Gerade Macarons sind unwiderstehlich und diese Mini-Variante ist einfach supersüß! Ich habe Himbeeren verwendet, aber mit Brombeeren oder Blaubeeren schmecken sie auch köstlich. (Wobei die Kombination Himbeeren-Schokolade kaum zu übertreffen ist.)

Andere Länder andere Sitten
Ich war übrigens in Paris ziemlich überrascht, als „normale“ Macarons plötzlich als Mini-Macarons bezeichnet wurden. Denn dort sind Macarons oft noch ein gutes Stück größer als unser Standard. Dann wären diese hier wohl eher Mikro-Macarons. Aber egal. Hauptsache, sie schmecken. 😉

 

 


Mini Himbeer-Schoko-Macarons

Zutaten für 42 kleine Schalen
45g Mandelmehl (oder gaaanz fein gemahlene Mandeln)
75g Puderzucker
35g Eiweiß
10g Zucker
Himbeersirup

Zutaten für Schokoladencreme und Himbeerfüllung
200g Zartbitterschokolade
70ml Sahne
20g Butter
2 EL Himbeergelee

Dekoration
Himbeeren
Puderzucker zum Bestäuben

Vorbereitungen
Die Mandeln mit dem Puderzucker mischen.
35g Eiweiß abwiegen. 10g Zucker in einem Schälchen bereitstellen. Einen Spritzbeutel mit einer mittleren Lochtülle versehen. (Zum Befüllen am besten in ein Glas stellen.) Sirup bereitstellen.

 

 

So geht’s
Jetzt des Eiweiß in einem kleinen Schüsselchen mit einem Handrührgerät aufschlagen. Wenn es anfängt, weißlich zu werden, den Zucker dazugeben. Weiter aufschlagen und etwas Sirup dazugeben, bis eine blassrosa Farbe erreicht ist. Wenn das Eiweiß schön fest ist, kann die Puderzucker-Mandel Mischung in mehreren Portionen untergehoben werden. (Am besten mit einem Löffel in langsamen, kreisenden Bewegungen.) Der Teig muss schöne Fäden ziehen. Die Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine flache Klekse auf eine Backmatte (oder ein Stück Backpapier) spritzen. Das Blech kurz auf den Tisch klopfen, um Luftbläschen zu vermeiden. Wenn man den Spritzbeutel hinten verschließt gibt’s keine Sauerei.
Dann die Hälften ca. 15 Minuten ruhen lassen. Sie müssen Gelegenheit haben, anzutrocknen, damit sich der Rüschenrand bildet. Aber nicht zu lange stehen lassen, sonst wird die Oberfläche zu fest.
Bei 140°C Umluft ca. 10 Minuten backen. Gut auskühlen lassen, bevor die Schalen vom Blech genommen werden. Im Idealfall lassen sie sich leicht lösen und haben eine glatte Unterseite.
Für die Füllung die Sahne erhitzen und Butter und Schokolade darin schmelzen. Gut umrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. Die Schokoladenmasse auskühlen lassen, bis sie zäh wird und in einen Spritzbeutel füllen. Jeweils einen Rings aus Schokoladenmasse um die Innenseite einer Macaron-Hälfte spritzen. Das Gelee erhitzen, etwas abkühlen lassen und in das Loch in der Schokoladenmasse träufeln. Dann einen Deckel daraufsetzen. Die Füllung durch leichtes Andrücken und Drehen bis an die Ränder verteilen. Vollständig aushärten lassen.

Zur Dekoration eine Himbeere mit etwas Marmelade auf die Oberseite setzen. Mit Puderzucker bestäuben.

 

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

4 Kommentare zu “Mini Himbeer-Schoko-Macarons

  1. Aaaaaahhh…da kommt wieder Neid auf.
    Ich bin doch verliebt in Macarons.
    Muss echt mal wieder nen Versuch starten.
    Sehen toll aus und die Kombi lacht mich natürlich auch an.
    Liebe Grüße, Nina

  2. oh Deine Macarons sehen so perfekt aus! Mein erstes Macaron-Mal ist gründlich in die Hose gegangen – 3/4 der Macaronhälften hatte Risse und sah dadurch unschön aus 🙁
    LG,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *