Maronen-Macarons

Maronen-Macarons-2B3a
Maronen-Nuss-Torte 2.0
So. Jetzt erfahrt ihr, was aus der Maronen-Nuss-Torte geworden ist: die Geburtstagstorte für den lieben Gatten. Ich habe sie noch ein wenig umdekoriert, quasi als Version 2.0. Statt der Kringel hat sie einen Überzug aus der Maronen-Sahnecreme bekommen, dann hab ich noch leckere Maronen-Macarons obendrauf gestapelt. Dann fallen kleine Unregelmäßigkiten gar nicht mehr auf. Außerdem liebt der Gatte Macarons.

Meine ersten Maronen
Ich bin im Maronen-Fieber, und dass, wo es doch noch gar nicht so lange her ist, dass ich meine erste Marone probiert habe. Das war mit meinem damaligen Freund und jetzigem Gatten auf dem Christkindlesmarkt in Augsburg. Während man sich in meiner Familie immer mit Mandeln oder Schokofrüchten den Besuch versüßt hat, gab es bei den Schwiegerleuten heiße Maronen. Mein Freund konnte gar nicht glauben, dass ich noch nie welche probiert hatte… also gab es 2006 die ersten gemeinsamen Maronen. Und seitdem bin ich auch ein Fan!


schnell hier weiterlesen 

„Fräulein Klein lädt ein“: Maronen-Nuss-Torte (Rezension)

Maronen-Nuss-Torte

Ich mag hübsche Dinge
Sobald Dinge hübsch präsentiert werden, bin ich ja immer total begeistert. Yvonne Bauer hat es mit ihrem neuen Buch „Fräulein Klein lädt ein“ (Callwey Verlag) mal wieder geschafft. Mit tollen Fotos und liebevoll-bunten Arrangements präsentiert sie Bäckereien für jede Jahreszeit. Ich sehne mich schon nach dem Frühling. Nein, nicht weil es diese Woche eiskalt geworden ist und ich jetzt die Heizung anmachen muss. Sondern weil die wundervollsten Erdbeerkuchen darauf warten, gebacken zu werden.


Leckere Herbst-Bäckerei

Aber ich tröste mich inzwischen mit dem Herbst- und Winter-Kapitel. Mit diesen Torten und Teilchen muss man sich als Gastgeber auch nicht verstecken. Tolle Apfelkuchen wie ein „Weißer Schokoladenkuchen mit Kardamom und Äpfeln“ oder ein „Schokoladenkuchen mit Gewürzbirnen“ stehen schon auf der Liste und auch tolle Wintertorten sind dabei. Und wenn die Jahreszeit dann gar zu dunkel wird, werde ich einfach aus dem Kindskopf … äh Kindergeburtstags-Kapitel backen. Alle Kuchen sehen mit kleinen, liebevollen Details wunderhübsch aus und werden durch etwas Deko in Szene gesetzt. Dabei bleibt die Autorin aber auf dem Boden der Tatsachen und präsentiert realistische Backwerke, die auch mal für eine Kaffee-Einladung nachbackbar sind.


schnell hier weiterlesen 

Apfel Hand Pies

Apfel-2BHand-2BPies-2B4a
Generell finde ich ja alles toll, was klein und süß ist. Deswegen wollte ich schon lange (ich weiß, ihr hört das öfter von mir) Hand Pies backen. Die sehen so hübsch aus mit „Rüschenrand“ und  eingeschnittenem Muster. Und weil gerade Apfelzeit ist, war die Füllung auch schon (fast) vorgegeben… Liebe Schwiegermama, damit wären dann alle deine Äpfel verwertet. 🙂


schnell hier weiterlesen