Quarkbällchen mit süßem Pesto

Quarkbällchen mit süßem Pesto

Pestostorm

Im Januar stellte ein großer Nudelsaucen- und Pestohersteller Eigenwerbung auf die Facebook-Seiten von Bloggern. Das schmeckte uns Bloggern natürlich gar nicht und deshalb hat Küchenchaotin Mia zum Pestostorm aufgerufen.

10945060_815243521848336_1769626671_n

Süßes Pesto

Es wurden bereits unzählige leckere Varianten eingereicht. Pesto ist so vielfältig, geht schnell und ist einfach lecker! Und weil ich nun mal ein Süßschnabel bin, gibt es bei mir süßes Pesto. Ich esse im Fasching ja unheimlich gern diese kleinen Quarkbällchen und habe mir gedacht, dass da ein leckeres Pesto als Dip hervorragend passen dürfte. Ich habe mich schließlich für ein Himbeer-Minz-Pesto mit weißer Schokolade entschieden. Der Clou: wenn man nicht dippen möchte, kann man die Bällchen auch einfach mit dem Pesto füllen. Yeah!

Quarkbällchen mit süßem Pesto

Quarkbällchen

etwa 30-40 Stück

250g Quark
350g Weizenmehl
3 Eier
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
2 EL Sonnenblumenöl

1l Sonnenblumenöl zum Frittieren
100g Puderzucker


Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. In einem Topf das Öl erhitzen.

Mit beiden Händen (und etwas Mehl) kleine Teigportionen entnehmen und zu Kugeln formen. Die Bällchen ins heiße Fett geben und goldgelb ausbacken. Auf einem Rost auskühlen lassen.

Die Bällchen auf Spieße stecken und mit Puderzucker bestäuben.


Himbeer-Minz-Pesto

1 Handvoll Himbeeren
2 Minz-Zweige
4 Rippen weiße Schokolade
1 EL gehackte Mandeln
2 EL Puderzucker


Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben mit dem Pürierstab mixen, bis eine einheitliche, stückige Masse entstanden ist. Als Dip zu den Quarkbällchen reichen.

Quarkbällchen mit süßem Pesto

Bis bald und viel Spaß beim Nachbacken!
Teile den Post auf

Kennst du schon...

2 Kommentare zu “Quarkbällchen mit süßem Pesto

    1. Liebe Mia,
      so eine Nachspeise muss einfach noch sein nach den ganzen Nudeln. 😉
      Ich freue mich sehr, dass du dich auch für süßes Pesto begeistern kannst! 😀
      Viele liebe Grüße
      Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *