„Mias süße Kleinigkeiten“: Avocadokuchen (Rezension)

Avocadokuchen

Für alle Schokoschnuten und Leckermäulchen!

Mia habe ich zum ersten Mal mit Sturmfrisur auf ihrem Blog Küchenchaotin gesehen. Chaotisch ist mir ja grundsätzlich schon mal sympathisch und „Schokoschnute“ und „Leckermäulchen“ sind meine zweiten Vornamen. Im Februar ist Mias Buch „Mias süße Kleinigkeiten“ (Thorbecke Verlag) erschienen und ich war gespannt auf mehr oder weniger chaotisch Rezepte. Genau wie auf ihrem Blog gibt es schön fotografierte, süße Leckereien. Kuchen und Törtchen, verführerische Nachspeisen auf die Hand und aus dem Glas und wunderhübsche Tartes. Zum Rezept gibt es dann meistens noch einen Kommentar mit Hintergrundinformationen, Tipps, oder einer kleinen Geschichte. Eigentlich wollte ich eine Tarte wie die Schwarzwälder Kirschtarte oder die Crème Brûlée-Tartelettes nachbacken. Doch dann kam alles anders… „„Mias süße Kleinigkeiten“: Avocadokuchen (Rezension)“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Mini-Pancakes

Mini-Pancakes

Gemütliches Frühstück

Frühstück am Wochenende finde ich immer ganz toll, weil man da so viel machen kann! Unter der Woche muss es schnell gehen, aber am Wochenende hat man Zeit! Also gibt es statt ollem Müsli Eier, Omelette, oder gerne auch mal Pancakes! Inzwischen nach bewährtem Rezept, aber in Variationen. Dieses Wochenende gab es Mini-Pancakes mit Beeren. „Mini-Pancakes“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Rhabarber-Muffins mit Amaretto

Rhabarber-Muffins

Rhabarber weckt Erinnerungen

Als Kind mochte ich keinen Rhabarber. Da meine Großeltern aber tonnenweise Rhabarber im Garten angebaut hatten, gab es bei meiner Oma IMMER Rhabarber. Die Erdbeermarmelade, der Apfelkuchen, alles war (meiner Meinung nach) mit Rhabarber „versaut“. Und beim Abschied kam das ganze Frühjahr die Frage an meine Eltern: „Wollt ihr noch Rhabarber mitnehmen?“ (Im Sommer waren es dann übrigens Zucchini und Tomaten.) Erst in den letzten Jahren habe ich mich mit Rhabarber angefreundet. „Rhabarber-Muffins mit Amaretto“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

„Schoko Mug Cakes“: Cappuccino-Sahne Tassenkuchen (Rezension)

Schoko Mug Cakes

Wer kann da schon widerstehen?

Es gibt mal wieder kleine, blitzschnelle Schokoküchlein bei uns. In Sandra Mahuts Buch „Schoko Mug Cakes“ (Thorbecke) finden sich viele neue Rezepte für zwischendurch. Das ganze Buch dreht sich um Tassenkuchen mit Schokolade (wie der Name schon sagt), in dunklen und weißen Varianten. Da gibt es die puren Versuchungen nur mit Schokolade, Triple Choc Tassenkuchen, Varianten mit Oreos, Bananen oder Matcha. Ein ganzes Kapitel befasst sich mit kleinen Tassenkuchen mit flüssigem Kern und ein weiteres mit marmorierten Varianten mit Frischkäse, Marshmallows oder Marmelade. „„Schoko Mug Cakes“: Cappuccino-Sahne Tassenkuchen (Rezension)“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen

Osterwünsche

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest im Kreise eurer Lieben! Genießt den Tag, lacht und habt eine schöne Zeit! Für all diejenigen, die während der Fastenzeit immer den ganzen Süßkram ansehen mussten, ohne naschen zu dürfen: Haut rein! 😉 „Oster-Törtchen: Zitronen-Törtchen“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...

Kinderschokoladen-Macarons

Kinderschokoladen-Macarons

Wie die Zeit vergeht…

Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass ich tatsächlich schon seit zwei Jahren blogge. Zwei Jahre, in denen ich gebacken, geschwitzt, geflucht, und gelacht habe. In denen ich verziert, dekoriert, angerichtet und fotografiert und auch mal Kuchen durch die Küche geworfen habe. „Kinderschokoladen-Macarons“ schnell hier weiterlesen 

Kennst du schon...