Mandel-Cupcakes mit Honig und Feigen

Mandel-Cupcakes mit Honig und Feigen

Meins!

Der Cupcake: Das Stück Torte der Ich-Generation. Das gehört mir, ich hab das ganze Ding, nicht nur einen Teil von etwas Größerem. Es ist nur für mich. (nach Mitchell Davis, James Beard Foundation)

Neulich bin ich in einer Reportage über diese Theorie gestolpert und finde sie ganz interessant. Irgendwie ist da schon was dran. Die Mini-Törtchen sind auch für sich allein komplett und perfekt. Genauso hat man sie dann vor sich. Ganz für sich allein. Da könnten schon egozentrische Gedanken entstehen…

Mandel-Cupcakes mit Honig und FeigenWarum ich Cupcakes liebe

Für mich haben vor allem die vielen verschiedenen Kombinationen ihren Reiz. Die bunten Papierförmchen, kunstvollen Toppings und hübschen Deko-Elemente machen Cupcakes zu richtigen kleinen Kunstwerken. Und sie sind einfach praktisch. Man kann sie gut transportieren, muss dann nicht erst lange einen Kuchen schneiden, und – ganz wichtig – sie sind auch noch fotogen. 😉

Und mal ganz davon abgesehen – Cupcakes sehen supersüß aus und sind lecker. Für mich ist das Grund genug, sie zu lieben!

Ich liebe dieses Foto!

Die Optik der Feigen-Cupcakes habe ich mir bei Katharina von Sweet Trolley abgeschaut, ich fand das Foto so toll. Bei mir ist der Boden ein saftiger Mandelkuchen, das Topping diesmal nicht so süß, sondern nur mit Honig aromatisiert. Ich mochte übrigens auch lange Zeit keine Feigen, bis es dann plötzlich *klick* gemacht hat.

Mandel-Cupcakes mit Honig und Feigen

Mandel-Cupcakes mit Honig und Feigen

Zutaten für 12 Mandel-Cupcakes

125g weiche Butter
100g feiner Rohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
60g gemahlene Mandeln
100g Mehl
2 TL Backpulver

250g Mascarpone
200g Frischkäse
5 EL Honig

3 Feigen

Zubereitung der Mandel-Cupcakes

Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen. Den Ofen auf vorheizen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier unterrühren. Mandeln, Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls kurz unterrühren.

Den Teig in die Förmchen füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Mascarpone und Frischkäse in einer Schüssel kurz aufschlagen. Den Honig unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Rosentülle (oder Sterntülle) füllen und großzügige Häubchen auf die Cupcakes spritzen.

Die Feigen waschen und vierteln. Jeweils ein Viertel auf einen Cupcake setzen.

Süße Grüße!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

1 Kommentar zu “Mandel-Cupcakes mit Honig und Feigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *