Nutella-Bananen-Pancakes

Nutella-Bananen-Pancakes

Herbstblues

Die Tage werden drastisch kürzer, morgens grüßen Nebelschwaden und Nieselregen. Gegen den drohenden Herbstblues, wenn die Tage dunkler werden und das Vitamin D fehlt, hilft bei mir am besten ganz viel Wohlfühlessen. Schokolade, Pancakes und Co. sind da immer hoch im Kurs.

Mein Gedächtnis ist ein Sieb…

Letztes Jahr waren wir mit Freunden im Urlaub. Nach einem lustigen Abend mit etwas zu viel Rotwein mussten dann zum Frühstück Pfannkuchen her. Ja. Genau. In einer klitzekleinen Bungalowküche für 20 Personen. Yay. (Und nein, das war diesmal nicht auf meinem Mist gewachsen.) Jedenfalls hatte ich meinen Pfannkuchen schon (ganz „normal“ mit Marmelade) gegessen, als einige der anderen damit anfingen, ihre Pfannkuchen mit Nutella zu bestreichen und dann noch mit Banane zu belegen. Schockschwerenot! Wäre ich da mal früher draufgekommen… Jedenfalls habe ich mir damals versprochen, möglichst bald Pancakes mit Nutella und Banane zu backen.
Nutella-Bananen-Pancakes

Wenn ich den Gatten nicht hätte…

Ich gebe zu, über ganz viele tolle andere Leckereien habe ich dann mein Pfannkuchenversprechen vergessen. Dann habe ich dieses Frühjahr Mini-Pancakes mit Beeren gemacht. Und der Gatte meinte: „Mit Banane und Nutella wären sie noch viiieeel besser.“ Hm. Da war doch was… Und jetzt, ein ganzes Jahr später (Wie konnte das bloß passieren???), gibt es bei mir ENDLICH mal UNVERSCHÄMT LECKERE Pancakes mit Nutella und Banane. 🙂
Nutella-Bananen-Pancakes

Nutella-Bananen-Pancakes

Zutaten für 15-20 kleine Nutella-Bananen-Pancakes

80g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
30g Zucker
1 gestrichener TL Backpulver
2 Eier
80ml Milch
50g Nutella
 
etwas Öl

2 Bananen
50g Nutella

20g gehobelte Mandeln
etwas Puderzucker

Zubereitung der Nutella-Bananen-Pancakes

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.
 
Die Trockenzutaten mischen. Die Eier trennen. Eigelb, Milch und Nutella unter die Trockenzutaten rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.
 
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel kleine Teigportionen in die Pfanne setzen. Bei mittlerer Hitze 30-60 Sekunden von jeder Seite braten und auf einen Teller legen.
 
Ich habe die kleinen Küchlein in Blütenform auf einem Teller drapiert. Die Bananen in dicke Scheiben schneiden und auf jeden Pancake erst einen Kleks Nutella geben und dann eine Bananenscheibe darauflegen. Mit Mandeln bestreuen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Nutella-Bananen-Pancakes

Süße Grüße!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *