Cheesecake im Glas

Cheesecake im Glas

Minis

Ich bin schrecklich. Alles was mini ist, ist toll. Beim Einkaufen heißt das, ich lieeebe Dinge, die es auf plötzlich im Miniformat gibt. Mini-Gurken. Mini-Tomaten. Und hier in den USA habe ich neulich Mini-Kartoffeln gekauft. Klar, denkt ihr euch, Drillinge gibt’s ja überall. Nein, sie waren fingernagelgroß und bunt. Yep. Völliger Schmarrn. Aber sooo niedlich!

Und wie hätte ich den Key Limes widerstehen sollen? Sie sehen wirklich putzig aus, weil sie um einiges kleiner sind als normale Limetten. Sie sind vielleicht nicht ganz so sauer, haben dafür mehr Kerne und man presst sich einen Wolf…

Cheesecake im Glas

Schummel-Käsekuchen

Für die Mini-Limetten musste dann auch die passende Verwendung her und weil ich keine große Lust auf Backen und einiges an Frischkäse übrig hatte, habe ich einfach einen Cheat-Cheesecake, bzw. Schummel-Käsekuchen gemacht. Eigentlich ist das eher eine Nachspeise als ein Kuchen, aber was soll’s…

Ganz nebenbei habe ich dann noch meine Vorliebe für Graham-Cracker mit Zimt entdeckt. Früher habe ich mich immer gewundert, warum man Cracker für Kuchen hernimmt. (Ich dachte an salzige Cracker.) Aber diese Dinger sind ja eher wie Butterkekse. (Sie schmecken ein bisschen wie Bundeswehr Hartkekse – bis auf den Zimt natürlich.)

Jedenfalls habe ich Schummel-Käsekuchen gemacht, ihn im Kühlschrank geparkt und den Gatten vorgewarnt, dass er ihn einen Moment  früher herausnehmen muss. Ein paar Minuten später meinte dann der Gatte, Cheesecake in der Hand, dass der Keksboden wie festbetoniert sei… Ohne Worte. Der Rest der Limetten ist dann übrigens in ein Pärchen Caipis gewandert…

Cheesecake im GlasCheesecake im Glas

Zutaten für 4 Cheesecakes

100g Graham Cracker (ersatzweise Butterkekse)
80g Butter

200ml Sahne
50g Zucker
300g Frischkäse
4 EL Limettensaft
abgeriebene Schale von 2 Key Limes (etwa 1 normale Limette)

Zubereitung des Cheesecakes

Gläser bereitstellen. Die Kekse fein zerbröseln / zerstoßen. Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln verrühren. Die Keksmasse mit einem Löffel in die Gläser füllen und andrücken.

Die Sahne mit dem Zucker steifschlagen. Den Frischkäse mit Limettensaft und Limettenschale verrühren, dann vorsichtig die Sahne unterheben. Die Creme mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel in die Gläser verteilen. Im Kühlschrank lagern, ein paar Minuten bevor ihr ihn essen wollt herausholen.

Cheesecake im Glas

Süße Grüße!
 
Teile den Post auf

Kennst du schon...

2 Kommentare zu “Cheesecake im Glas

  1. Hallo Johanna, oh man, ich liebe diese Küchlein im Glas. Und dein Schummel-Käsekuchen sieht auch toll aus. Muss ich unbedingt mal versuchen. Wenn die Portionen im Glas nur nicht immer so klein wären…haha
    Viele Grüße
    Thomas

  2. Lieber Thomas,
    danke dir! 🙂
    Und glaub mir, das täuscht… meine Fotogläser waren ordentliche Portionen, da hatte ich ganz schön zu kämpfen… 😉
    Viele Grüße
    Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *